Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

11.11.2019

Produktbezeichnung:

LITALY Waffelröllchen – Vanille 400 g LITALY Waffelröllchen – Kakao 400 g LITALY Waffelröllchen – Haselnuss 400 g

Produktbilder:

Kundenaushang der Firma TK Maxx

Hersteller (Inverkehrbringer):

TJX Deutschland Ltd. & Co. KG („TK Maxx“) Peter-Mueller-Strasse 18 40468 Duesseldorf, Deutschland

Grund der Warnung:

Die Produkte enthalten Ei und dies ist nicht in der Zutatenliste auf dem Etikett angegeben. Das Produkt könnte für Menschen, die allergisch auf Ei reagieren, schädlich sein.

Verpackungseinheit:

400 g

Los-Kennzeichnung:

Vanille: 550; Kakao: 549; Haselnuss: 551

Weitere Informationen:

Auf den beigefügten Kundenaushang wird verwiesen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

08.11.2019

Produktbezeichnung:

Bärenmarke Die frische Milch, 3,8 % Fett

Hersteller (Inverkehrbringer):

Bärenmarke Vertriebsgesellschaft mbH Bahnhofstr. 37 – 43 54424 Thalfang

Grund der Warnung:

Bei mikrobiologischen Routinekontrollen wurde bei einzelnen Packungen eine Verunreinigung mit Bacillus Cereus festgestellt.

Verpackungseinheit:

1 Liter

Haltbarkeit:

30.11.2019

Los-Kennzeichnung:

308 16:33 Uhr bis 23:59 Uhr und 309 0:00 Uhr bis 3:52 Uhr

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

08.11.2019

Produktbezeichnung:

Weihenstephan H-Milch und Weihenstephan H-Kakao

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

Molkerei Weihenstephan GmbH

Grund der Warnung:

vorzeitiger Verderb

Verpackungseinheit:

s. beigefügte Presseinformation

Haltbarkeit:

s. beigefügte Presseinformation

Produktionsdatum:

s. beigefügte Presseinformation

Los-Kennzeichnung:

s. beigefügte Presseinformation

Weitere Informationen:

Auf die beigefügte Presseinformation des Lebensmittelunternehmens wird verwiesen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

06.11.2019

Produktbezeichnung:

Gut & Günstig Bauern-Kartoffelsalat mit ausgelassenem geräuchertem Bauchspeck, 400g Becher, MHD 06.11.19

Hersteller (Inverkehrbringer):

Füngers Feinkost GmbH & Co. KG Einsteinstr. 132-140 06785 Oranienbaum-Wörlitz

Grund der Warnung:

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich farblose Kunststofffremdkörper in einzelnen Packungen befinden.

Verpackungseinheit:

400g

Haltbarkeit:

06.11.19

Weitere Informationen: Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

05.11.2019

Produktbezeichnung:

Gärgetränk “Kwas Taras WEISS” auf Gersten-Weizen-Malzbasis

Produktbilder:

Monolith Nord GmbH

Hersteller (Inverkehrbringer):

Monolith Nord GmbH Am Hatzberg 3 21224 Rosengarten

Grund der Warnung:

In einzelnen PET-Flaschen wurde eine Verunreinigung mit sog. Wildhefe festgestellt. Es kann dadurch zu Gärungsprozessen und Druckaufbau kommen, so dass sich bei einzelnen Plastikflaschen möglicherweise der Deckel lösen oder der Flaschenboden bersten kann.

Verpackungseinheit:

1,5 Liter PET-Flasche

Haltbarkeit:

25.12.2019

Produktionsdatum:

27.08.2019

Los-Kennzeichnung:

27.08.19 B1

Weitere Informationen:

Auf die beigefügte Verbraucherinformation des Lebensmittelunternehmens wird verwiesen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

02.11.2019

Produktbezeichnung:

ja! Frikadellenbällchen 500 g-Packung Charge 97814, MHD 05.11.2019 ja! Frikadellenbällchen 500 g-Packung Charge 98476, MHD 20.11.2019

Produktbilder:

Firma Fleisch-Krone

Firma Fleisch-Krone

Hersteller (Inverkehrbringer):

Fleisch-Krone Feinkost GmbH, Westerriede 5, 49424 Goldenstedt

Grund der Warnung:

Nachweis von Listerien

Verpackungseinheit:

500 g

Haltbarkeit:

05.11.2019 (Charge 97814) und 20.11.2019 (Charge 98476)

Produktionsdatum:

08.10.2019 (Charge 97814) und 23.10.2019 (Charge 98476)

Los-Kennzeichnung:

Chargen: 97814 und 98476

Weitere Informationen:

Listerien
Eine Listerien-Erkrankung äußert sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und  Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln. Bei Schwangeren kann, sogar ohne Symptome, das ungeborene Kind geschädigt werden.
Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Listerien-Infektion hinweisen.
Schwangere, die dieses Lebensmittel gegessen haben, sollten sich auch ohne Symptome in ärztliche Behandlung begeben und sich beraten lassen.  Für andere Personen ohne Symptome ist dies nicht sinnvoll.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

02.11.2019

Produktbezeichnung:

Gut Bartenhof Frikadellenbällchen Charge 97813, MHD 05.11.2019

Produktbilder:

Firma Fleisch-Krone

Hersteller (Inverkehrbringer):

Fleisch- Krone Feinkost GmbH, Westerriede 5, 49424 Goldenstedt

Grund der Warnung:

Nachweis von Listerien

Verpackungseinheit:

500g

Haltbarkeit:

05.11.2019

Produktionsdatum:

08.10.2019

Los-Kennzeichnung:

97813

Weitere Informationen:

Listerien
Eine Listerien-Erkrankung äußert sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und  Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln. Bei Schwangeren kann, sogar ohne Symptome, das ungeborene Kind geschädigt werden.
Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Listerien-Infektion hinweisen.
Schwangere, die dieses Lebensmittel gegessen haben, sollten sich auch ohne Symptome in ärztliche Behandlung begeben und sich beraten lassen.  Für andere Personen ohne Symptome ist dies nicht sinnvoll.
 

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

02.11.2019

Produktbezeichnung:

Gut Bartenhof Frikadelle Klassik Charge 97812, MHD 05.11.2019

Produktbilder:

Firma Fleisch-Krone

Hersteller (Inverkehrbringer):

Fleisch-Krone Feinkost GmbH, Westerriede 5, 49424 Goldenstedt

Grund der Warnung:

Nachweis von Listerien

Verpackungseinheit:

500g

Haltbarkeit:

05.11.2019

Produktionsdatum:

08.10.2019

Los-Kennzeichnung:

97812

Weitere Informationen:

Listerien
Eine Listerien-Erkrankung äußert sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und  Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln. Bei Schwangeren kann, sogar ohne Symptome, das ungeborene Kind geschädigt werden.
Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Listerien-Infektion hinweisen.
Schwangere, die dieses Lebensmittel gegessen haben, sollten sich auch ohne Symptome in ärztliche Behandlung begeben und sich beraten lassen.  Für andere Personen ohne Symptome ist dies nicht sinnvoll.
 

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

31.10.2019

Produktbezeichnung:

Cheddar medium

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

Hersteller: Belton Farm UK Inverkehrbringer: Gerald Bartke GmbH

Grund der Warnung:

mögliche Gefahr durch Glas-Splitter

Verpackungseinheit:

s. beigefügte Kundeninformation

Haltbarkeit:

s. beigefügte Kundeninformation

Produktionsdatum:

s. beigefügte Kundeninformation

Los-Kennzeichnung:

s. beigefügte Kundeninformation

Weitere Informationen:

Auf die beigefügte Kundeninformation des Unternehmens wird verwiesen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

29.10.2019

Produktbezeichnung:

ARDILLA Walnüsse in der Schale 1.000g

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

Nutwork Handels GmbH, Burchardstr. 8, 20095 Hamburg

Grund der Warnung:

Salmonellen

Verpackungseinheit:

1000g

Haltbarkeit:

01.07.2020 und 02.07.2020

Los-Kennzeichnung:

L1921987 und L1922023

Weitere Informationen:

Die Walnüsse wurden nur in Norma-Filialen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt verkauft.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

28.10.2019

Produktbezeichnung:

Franken Bräu Biere Franken Bräu Getränke Franken Bräu Erfrischungsgetränke

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

Franken Bräu Lorenz Bauer GmbH & Co. KG

Grund der Warnung:

mögliche Belastung mit Resten verdünnter Lauge

Verpackungseinheit:

s. beigefügte Presseinformation und Produktliste

Haltbarkeit:

s. beigefügte Presseinformation und Produktliste

Produktionsdatum:

s. beigefügte Presseinformation und Produktliste

Los-Kennzeichnung:

s. beigefügte Presseinformation und Produktliste

Weitere Informationen:

Auf die beigefügte Presseinformation des Lebensmittelunternehmens nebst Produktliste wird verwiesen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

25.10.2019

Produktbezeichnung:

Lüttje Kochmettwurst, geräuchert 10 a 50g

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH, Industriestraße 25, 26188 Edewecht

Grund der Warnung:

Metall-Fremdkörper

Verpackungseinheit:

500g, 10 a 50g

Haltbarkeit:

18.12.2019

Produktionsdatum:

13.09.2019

Los-Kennzeichnung:

19374

Weitere Informationen:

Durch Metallteile sind Verletzungen im Mundbereich und Verdauungstrakt möglich.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

24.10.2019

Produktbezeichnung:

diverse Saucen und Marinaden der Handelsmarke STUBB`S BAR-B-Q

Produktbilder:

RUMO BBQ GmbH

Hersteller (Inverkehrbringer):

One World Foods, Inc./USA

Grund der Warnung:

fehlerhafte Allergenkennzeichnung in Bezug auf Senf, Sesam und Sellerie

Verpackungseinheit:

siehe Rückrufschreiben der RUMO BBQ GmbH

Haltbarkeit:

siehe Rückrufschreiben der RUMO BBQ GmbH

Weitere Informationen:

Die RUMO BBQ GmbH ruft als Importeur verschieden Saucen und Marinaden der Handelsmarke STUBB`S BAR-B-Q zurück, da in den Produkten nach Herstellerangaben nicht gekennzeichnete Allergene (Senf, Sellerie und Sesam) enthalten sind. Der Verzehr der Produkte kann für Allergiker gesundheitsgefährdend sein.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

24.10.2019

Produktbezeichnung:

Edelsalami, Stange ca. 150 g

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

Chiemgauer Naturfleisch GmbH

Grund der Warnung:

Gefahr durch kleine Kunststoffstücke

Verpackungseinheit:

s. beigefügte Presseinformation

Haltbarkeit:

s. beigefügte Presseinformation

Produktionsdatum:

s. beigefügte Presseinformation

Los-Kennzeichnung:

s. beigefügte Presseinformation

Weitere Informationen:

Auf die beigefügte Presseinformation des Unternehmens wird verwiesen. Diese steht auch in Zusammenhang mit der Rückrufinformation vom 18.10.2019.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

24.10.2019

Produktbezeichnung:

Original Thüringer Bockwurst

Produktbilder: Hersteller (Inverkehrbringer):

EWU Thüringen Wurst und Spezialitäten GmbH 07616 Serba

Grund der Warnung:

rote Plastikfremdkörper

Verpackungseinheit:

650g Konservenglas, Abtropfgewicht 400g (5 x 80g)

Haltbarkeit:

27.09.2021

Los-Kennzeichnung:

701/13/27.09.21 178/1.3

Weitere Informationen:

Von dem Rückruf sind ausschließlich Artikel der o.g. Charge im ALDI Nord Vertriebsgebiet Hannoversch Münden betroffen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

24.10.2019

Produktbezeichnung:

dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung nach dem 4. Monat

Hersteller (Inverkehrbringer):

dm-drogerie markt

Grund der Warnung:

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in das oben genannte Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.01.2021 kleine, blaue Folienteilchen gelangt sein könnten

Verpackungseinheit:

125 g

Haltbarkeit:

MHD 21.01.2021

Weitere Informationen:

Auf die beigefügte Pressemitteilung wird verwiesen.

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

kosmetische Mittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

23.10.2019

Produktbezeichnung:

Tätowierfarbe INTENZE True Black

Produktbilder:

Premier Products

Hersteller (Inverkehrbringer):

Premier Products GmbH Teichkoppel 23 24229 Dänischenhagen

Grund der Warnung:

Unstimmigkeiten in der Zusammensetzung

Verpackungseinheit:

Flasche 29,6 ml

Haltbarkeit:

30.11.2023

Los-Kennzeichnung:

LOT: SS280

Weitere Informationen:

Bei der Untersuchung einer Probe wurde eine Unstimmigkeit in der Zusammensetzung der Farbe festgestellt. Aus dem Grund wird das Produkt zurückgerufen und vom Markt genommen. Kunden die das Produkt erworben haben, kontaktieren bitte den Support von Premier Products unter service@premier-products.de

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Baden-Württemberg:

poststelle@mlr.bwl.de

Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Bedarfsgegenstände

Datum der ersten Veröffentlichung:

23.10.2019

Produktbezeichnung:

Spirit Motors Retro-Style Lederhalstuch 1.0 Schwarz

Produktbilder:

Rückruf Polo Motorrad und Sportswear GmbH

Hersteller (Inverkehrbringer):

Polo Motorrad und Sportswear GmbH Polostr. 1 41363 Jüchen

Grund der Warnung:

Bei dem angeführten Lederhalstuch wurden leicht erhöhte Chrom-VI-Werte festgestellt. Dieses kann in seltenen Fällen allergische Reaktionen auslösen. Da eine Sensibilisierung der Haut nicht mit absoluter Sicherheit auszuschließen ist, wird dieses Produkt vorsorglich vom Markt zurückgezogen.

Los-Kennzeichnung:

Artikelnummer: 32016201, Order: 247227

Weitere Informationen:

siehe anliegende Kundeninformation

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Bedarfsgegenstände

Datum der ersten Veröffentlichung:

22.10.2019

Produktbezeichnung:

Mädchen Sandale mit Glitzer

Produktbilder:

Kundeninformation KiK Textilien und Non-Food GmbH

Hersteller (Inverkehrbringer):

KiK Textilien und Non-Food GmbH Siemensstraße 21 59199 Bönen

Grund der Warnung:

In dem bezeichneten Produkt wurde ein zu hoher Chrom (VI) Gehalt festgestellt, welcher zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

Weitere Informationen:

Ursprünglicher Preis: 7,99 €
Auftrag: 1093513  
WGR:  899
 

Kontakt zu den zuständigen Behörden: Bayern:

poststelle@lgl.bayern.de

Berlin:

poststelle@senjustva.berlin.de

Brandenburg:

Verbraucherschutz@MdJEV.Brandenburg.de

Bremen:

schnellwarnung@gesundheit.bremen.de

Hamburg:

poststelle@bgv.hamburg.de

Hessen:

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern:

poststelle@lm.mv-regierung.de

Niedersachsen:

poststelle@ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen:

poststelle@mulnv.nrw.de

Rheinland-Pfalz:

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

Saarland:

poststelle-luv@lav.saarland.de

Sachsen:

poststelle@sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt:

poststelle@ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein:

poststelle@jumi.landsh.de

Thüringen:

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Quellverweis : https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/46807