Bürgerstiftung für den Deutschen Engagementpreis nominiert

Dieses Thema im Forum "Dormagen" wurde erstellt von Roki Portal Redaktion, 8 August 2019.

  1. 08.08.2019 / 10:17 Uhr — Presseinfo / bs

    Foto: Archiv Dormago - bs [​IMG]
    Bei den Paralympics für Dormagener Kinder (PaDoKi) engagieren sich ca. 100 Helferinnen und Helfer, um über 200 Kindern eine fröhliche und sportliche Veranstaltung anbieten zu können.
    Berlin / Dormagen. 617 herausragend engagierte Menschen und ihre Organisationen wurden bundesweit bis zum 31. Juli 2019 für den Deutschen Engagementpreis nominiert - 128 davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Gewinnen kann, wer in einer der fünf Kategorien die Fachjury am meisten überzeugt oder bei der Online-Abstimmung über den Publikumspreis die meisten Stimmen erhält. Mit dabei ist auch die Bürgerstiftung Dormagen[1]. Sie organisiert u. a. eigene Projekte wie die Paralympics für Dormagener Kinder, die Dormagener Kunstkästen, das Bildungsprojekt "Fit für die Sekundarstufe I", die Aufklärung von Cybermobbing an weiterführenden Schulen und begleitet zudem Initiativen und Projekte von Institutionen im Stadtgebiet.
    Anfang September wird eine hochkarätige Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit jeweils 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“ entscheiden. Alle anderen Nominierten haben beim Publikumspreis die Chance auf 10.000 Euro Preisgeld. Die Online-Abstimmung über den Publikumspreis findet vom 12. September bis zum 24. Oktober 2019 statt. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer festlichen Preisverleihung am 5. Dezember in Berlin.

    References

    1. ^ Bürgerstiftung Dormagen (www.deutscher-engagementpreis.de)

    Quellverweis DORMAGO
     

Diese Seite empfehlen