Baby-Begrüßungspaket wurde rundum erneuert

Dieses Thema im Forum "Dormagen" wurde erstellt von Roki Portal Redaktion, 14 August 2019.

  1. 14.08.2019 / 7:30 Uhr — Dormago / duz

    Foto: Dormago [​IMG]
    Ulrike Schiefer, Martina Hermann-Biert und Nadine Kays (von links) mit dem neu gestalteten Baby-Begrüßungspaket
    Dormagen. Vor 13 Jahren zählte das Dormagener Jugendamt mit seinem Baby-Begrüßungspaket zu den Vorreitern in Deutschland. Inzwischen gibt es nur noch wenige Kommunen, die nicht über eine vergleichbare Zusammenstellung wesentlicher Informationen für frischgebackene Eltern verfügen. In Dormagen liegt nun eine rundum erneuerte Fassung des umfangreichen Ordners vor. Der enthält Hinweise zum Umgang mit Säuglingen, Gutscheine, Adressen von Ärzten, Betreuungsmöglichkeiten, Beratungsstellen und gibt nicht zuletzt Auskunft über Finanzierungshilfen. Eine praktische Checkliste mit den wichtigsten ersten Schritten für Eltern ist ebenfalls dabei. War die erste Fassung noch sehr "leselastig", so legten die Verfasser um Projekt-Koordinator Uwe Sandvoss bei der 3. Auflage noch größeren Wert auf digitale Verlinkungen - etwa in Form von QR-Codes.
    "Das ,Baby-Begrüßungspaket‘ ist das erste Glied unserer erfolgreichen Präventionskette im ,Dormagener Modell‘, das eine Begleitung von Familien von der Geburt des Kindes über die Kindertagesbetreuung und die Schule bis hin zum Start ins Berufslebens vorsieht", erklärt Martina Hermann-Biert, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales. Die Stadt setzt mit frühen Hilfen auch darauf, dass Berührungsängste abgebaut werden: "Wer früh Kontakt zu unseren Mitarbeitern hatte, dem fällt es hoffentlich leichter, sich vertrauensvoll an sie zu wenden, wenn es Probleme gibt." Insgesamt 15 Sozialarbeiter*innen suchen die Familien auf und haben das Info-Paket bei bis zu 600 Hausbesuchen im Jahr dabei. "Bei Bedarf helfen wir dann auch direkt, etwa beim Ausfüllen von Anträgen", sagt Sozialarbeiterin Nadine Kays.

    In der Broschüre sind die wichtigsten Kernsätze und Informationen enthalten - in Deutsch und acht weiteren Sprachen (Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Griechisch, Kroatisch und Arabisch). Über die Entwicklung von Babys informiert ein Film in sechs Sprachen. Beim Elternbegleitbuch wurde zudem leichte Sprache berücksichtigt. Neu sind auch die originellen Illustrationen von Ulrike Schiefer. Die Künstlerin, die als städtische Mitarbeiterin bei der Stadt für OGS- sowie Inklusionsberatung zuständig ist, lässt einen Doppeldecker samt Piloten durch die Broschüren reisen.

    Quellverweis DORMAGO
     

Diese Seite empfehlen