CDU fordert aktuelles Verkehrsgutachten für Delhoven

Dieses Thema im Forum "Dormagen" wurde erstellt von Roki Portal Redaktion, 12 Januar 2020.

  1. 12.01.2020 / 15:38 Uhr — bs

    In einem Antrag für den Planungs- und Umweltausschuss am 31. März fordert die CDU-Fraktion den Verkehrsentwicklungsplan (VEP) aus dem Jahr 2009 für den Gesamtstadtteil Delhoven fortzuschreiben und durch ein aktuelles Verkehrsgutachten zur zukünftigen verkehrlichen Entwicklung dieses Ortsteils zu ergänzen. Dabei sollen auch mögliche Entlastungsmaßnahmen aufgeführt werden. Die Christdemokraten setzten dabei auf entsprechende Rahmenbedingungen: „Die Verkehrszählungen sollten zu den Hauptverkehrszeiten getrennt nach Pkw, Krad, Lieferwagen, Bus, Lkw und Lastzügen erfolgen.“ Die Daten sollten als Basis für die absehbare zukünftigen Verkehrsentwicklung bis 2030 dienen.
    CDU-Fraktionsvorsitzender Kai Weber erläutert den Antrag: „Das Verkehrsgutachten bzw. die Fortschreibung des VEP für Delhoven ist sinnvoll und notwendig, weil - entgegen der ursprünglichen Prognose - die Wohnbevölkerung in Delhoven zunimmt, die Besiedlung des Neubaugebietes inklusive Rewe-Markt erfolgt ist, eine Zunahme des Quell-, Ziel- und vor allem des Durchgangsverkehrs zu verzeichnen ist sowie die Zahl von Verkehrsengpässen an bestimmten Stellen im Delhovener Straßennetz wächst.“ Das Hauptziel der Verkehrsentwicklungsplanung sei die möglichst umweltverträgliche und sichere Führung des Verkehrs bei gleichrangiger Betrachtung der Interessen aller Verkehrsteilnehmer und Wohnanlieger.

    Quellverweis DORMAGO
     

Diese Seite empfehlen