Noch freie Plätze bei Umweltscout-Terminen

Dieses Thema im Forum "Dormagen" wurde erstellt von Roki Portal Redaktion, 7 Juli 2019.

  1. Es gibt noch freie Plätze bei Umweltscout-Terminen im Juli, August und September. Seit 2005 organisieren Familienbüro und Umweltteam der Stadt bei dem Projekt Dormagener Umwelt-Scouts Kurse für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Anmeldungen sind über das Familienbüro möglich. Bei der Anmeldung ist die Kursgebühr in Höhe von drei Euro je Kurs und Kind in bar zu entrichten. Das Familienbüro ist über den Rathaus-Eingang an der Ecke Castell-/Römerstraße zu erreichen. Telefon: 02133 257 333.


    • Mein Fahrrad ist immer startklar. Ich repariere es selbst.
      Für alle, die gerne Fahrradfahren und sicher im Ziel ankommen wollen. Die Kinder lernen, wie sie einfache Reparaturen schnell selbst erledigen können. Ob ein Reifen geflickt, die Kette eingehangen, der Sattel richtig eingestellt oder die Schaltung nachgestellt werden muss, Rudi Presse zeigt in seiner Fahrradwerkstatt, wie es geht. Es darf auch das eigene Fahrrad mitgebracht werden.
      Samstag, 13. Juli, 10 bis 13 Uhr oder Samstag, 24. August, 10 bis 13 Uhr
      Kursleitung: Rudolf Presse
      Treffpunkt: Fahrradwerkstatt der Schule am Chorbusch in Hackenbroich

    • Rhein Clean Up
      Diese Aktion richtet sich an alle, die sich für die Sauberkeit ihrer Umwelt einsetzen möchten. Gemeinsam mit Karin Schwanfelder, Gründerin der Aktion „Rhein Clean Up Dormagen“, treffen sich regelmäßig Freiwillige, die zusammen saubermachen und aufsammeln, was am Rheinufer achtlos weggeworfen wurde. Die Sammelaktion findet am Rhein statt, also bitte Gummistiefel mitbringen.
      Samstag, 27. Juli, 11 bis 13 Uhr
      Kursleitung: Karin Schwanfelder
      Treffpunkt: Haus Piwipp in Rheinfeld

    • Besuch der Feuerwehr in Dormagen
      Tatüüü-Tataaa, die Feuerwehr ist da! Zum Glück gibt es auch in Dormagen eine echt coole Feuerwehr. Die muss fast jeden Tag in den Einsatz, um Brände zu löschen, Unfallopfer zu betreuen, Bäume zu fällen, Ölspuren zu beseitigen, Menschenleben zu retten. Jeder, der die Feuerwehr einmal gebraucht hat weiß, wie wichtig es ist, dass die Männer und Frauen der Feuerwehr schnell da sind. Damit dann auch alles wirklich funktioniert, müssen Feuerwehrleute gut ausgebildet sein und brauchen eine ganz besondere Ausrüstung. Ihr dürft heute ausnahmsweise einmal bei der Feuerwehr hineinschauen. Ihr seht alle Geräte und die riesigen Feuerwehrautos mit Wasserschläuchen, Pumpen und all den anderen Sachen, die man für einen Einsatz braucht. Und natürlich sprecht ihr mit Michaela, einer echten Feuerwehrfrau, die sicher viel zu erzählen hat.
      Montag, 5. August, 10 bis 12 Uhr
      Kursleitung: Michaela Lehmann
      Treffpunkt: Feuerwehr Dormagen, Kieler Straße 10

    • Treckerfahrt zum Dachsbau mit Umwelt-Rallye
      Nachdem alle einen Platz auf dem Anhänger gefunden haben, startet die Treckerfahrt durch den Wald bis hin zum Dachsbau. Vielleicht ist Familie Dachs ja zu Hause und freut sich über den Besuch… Bei der Umwelt-Rallye könnt Ihr viel über den Wald und die Umwelt lernen. Gegen den Hunger wird gegrillt. Die Materialkosten betragen zusätzlich zwei Euro je Teilnehmer(in).
      Samstag, 10. August, 10 bis 14 Uhr
      Kursleitung: Gernot Göbert und das NABU- Team
      Treffpunkt: Klostergelände Knechtsteden, NABU-Station, Torbogen Nähe Bullenstall und Theaterscheune

    • Du kannst ein richtiger Künstler sein
      Nachdem die Malkittel übergestreift wurden, können die Kinder mithilfe von verschiedenen Materialen kreativ werden und ihr eigenes Kunstwerk erschaffen. Das darf natürlich auch dann mit nach Hause genommen werden. Unterstützt werden die Kinder von dem Kölner Künstler Friedrich Bensch. Zudem zeigt er dem Nachwuchs, wie Maler ihre Farben früher aus Erde, Pflanzen und sogar aus Eiern gewonnen haben. Mitzubringen sind Klebstoff, eine kleine Schere, bunte kleine Stoffreste, bunte Bonbonpapierchen, alte Fotos oder was sich sonst noch anbietet. Und den Malkittel nicht vergessen!
      Samstag, 10. August, 10.30 bis 15 Uhr oder Samstag, 24. August, 10.30 bis 15 Uhr
      Treffpunkt: Kinder- und Jugendtreff „Die Rübe“, Am Rübenweg 16 in Horrem

    • Ziegen und Esel
      In diesem Kurs werdet Ihr fast alles über Ziegen und Esel lernen – und Euch wundern, wie viel Ihr noch nicht wusstet. Außerdem erfahrt Ihr, wie man richtig mit diesen Tieren umgeht und welche Besonderheiten sie haben. Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel sollten mitgebracht werden! Nach dem Kurs gibt es noch ein Lagerfeuer und Würstchen vom Grill. Vielleicht wird sogar noch die Tierärztin Dr. Detmer vorbeikommen und dabei sein, um alle Eure Fragen zu beantworten.
      Samstag, 10. August, 10 bis 12 Uhr
      Kursleitung: Peter Norff
      Treff: Mühlenparkplatz in Zons (Wiesenstraße)

    • Wasserwerk
      Woher kommt eigentlich unser klares Trinkwasser? Wer reinigt es und wer achtet darauf, dass es auch sauber bleibt? Und wie kommt das Wasser in unseren Wasserhahn? Diese und noch viele weitere Fragen werden bei der Führung durchs Wasserwerk beantwortet.
      Donnerstag, 15. August, 10 bis 11.30 Uhr
      Kursleitung: Jan Dorenbeck
      Treffpunkt: Wasserwerk Mühlenbusch, Zum Kreiswasserwerk 15

    • Faszination Fledermäuse
      „Fledermäuse sind blutsaugende kleine Drachen, die sich in langen Haaren verfangen, oder?“ Ein Dormagener Umweltscout weiß es besser. Die nächtlichen Jäger faszinieren immer wieder. Sie haben in der Natur sogar wichtige Aufgaben. Wir versuchen, Fledermäuse in ihrem Jagdgebiet zu beobachten und besser kennenzulernen. Du erfährst viel über die Lebensweise der Tiere und darüber, wie nützlich sie eigentlich sind. Vielleicht kannst Du ja sogar welche bei Dir in der Nähe ansiedeln…
      Bei Regen fällt das Treffen aus!
      Samstag, 7. September 19.30 bis 21.30 Uhr
      Kursleitung: Carsten Müller, Sielmann Naturranger
      Treff: Parkplatz am Friedhof in Hackenbroich (Dorfstraße)

    • Gesund, gesünder
      Auf der Obstwiese am Kloster Knechtsteden werden heimische Apfel- und Birnensorten gepflückt. Die Ausbeute wird dann mit dem Obst aus dem Supermarkt verglichen. Aus dem gepflückten Obst dürfen die Kinder dann den Obstsaft pressen und trinken. So lernen sie, wie sie auch zu Hause selbst schnell Obstsaft herstellen können.
      Dienstag, 24. September, 16 bis 17.30 Uhr
      Kursleitung: Christian Platz
      Treffpunkt: Biologische Station, Kloster Knechtsteden, Haus 13

    Quellverweis DORMAGO
     

Diese Seite empfehlen