POL-NE: Auffindung eines Tresors im "Meerer Busch" nach Einbruch in Viersen

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 8 Mai 2020.

  1. 08.05.2020 – 14:53

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    [​IMG]

    Meerbusch (ots)

    Am frühen Freitagvormittag (08.05.) erhielt die Polizeiwache Meerbusch den Hinweis eines Spaziergängers, dass in dem Waldgebiet "Meerer Busch" in Büderich ein Tresor läge.

    Eingesetzte Beamte der Polizeiwache Meerbusch konnten das aufgeflexte Wertbehältnis ausfindig machen.

    Noch im Tresor befindlich, waren diverser Goldschmuck und weitere Wertgegenstände. Anhand ebenfalls aufgefundener Unterlagen konnte der massive Metallschrank einem Tageswohnungseinbruch aus Viersen zugeordnet werden (Pressemeldung der Polizei Viersen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4591489).

    Es ergaben sich zudem Hinweise auf einen dunklen BMW, der sich in den Abend- oder Nachtstunden am Donnerstag (07.05.) im Bereich "Meerer Busch", in der Nähe des aufgefundenen Tresors, aufgehalten haben soll und möglicherweise eine Rolle bei der vorherigen Tatausübung gespielt haben könnte.

    Hinweise die zur Tatklärung beitragen könnten, erbittet das Kriminalkommissariat 2 in Dülken über die Rufnummer 02162/377-0.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen