POL-NE: Ein Leichtverletzter nach Verkehrsunfall zwischen Auto und Omnibus

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 19 Mai 2020.

  1. [​IMG]

    19.05.2020 – 15:27

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Neuss (ots)

    Am Dienstag (19.05.), gegen 13:00 Uhr, ereignete sich in der Neusser Innenstadt an der Einmündung Krefelder Straße/Schwannstraße ein Verkehrsunfall. Beim Queren der Krefelder Straße, von der Schwannstraße kommend in Richtung Königstraße, beachtete eine 60-jährige Kleinwagenfahrerin nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht die Vorfahrt eines in Richtung Niederstraße fahrenden Linienbusses. Dadurch kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

    Der 38-jährige Fahrer des Busses verletzte sich dabei leicht, verzichtete jedoch auf eine medizinische Versorgung. Durch den Verkehrsunfall und die Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen