POL-NE: Einbruchsversuch in Kiosk - Aufmerksame Anwohnerin informiert Polizei

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 12 August 2019.

  1. [​IMG]

    12.08.2019 – 13:49

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Neuss-Dreikönigenviertel (ots)

    Montagnacht (12.08.), gegen 3:50 Uhr, versuchten Unbekannte, in einen Kiosk an der Bergheimer Straße einzubrechen. Eine Anwohnerin wurde durch Geräusche auf den Vorfall aufmerksam und informierte die Polizei. Sie beobachte zwei Verdächtige, die augenscheinlich versuchten, die Eingangstür zum Büdchen aufzubrechen. Als die beiden Unbekannten die Anwohnerin bemerkten, entfernten sie sich vom Tatort und flüchteten mit einem dunkelblauen Kombi. Die Fahndung nach den Verdächtigen verlief erfolglos. Beim Eintreffen stellten die Beamten Hebelspuren an der Eingangstür zum Kiosk fest.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht anhand der Zeugenbeschreibung nach den beiden männlichen Tätern, die circa 170 Zentimeter groß sind und beide bekleidet waren mit Jeanshosen und hellen Sweatshirtjacken. Die Unbekannten trugen schwarze Handschuhe. Einer der Unbekannten hat eine schwarze Hautfarbe und der andere trägt einen Bart.

    Hinweise zu den beschriebenen Personen oder zu Beobachtungen am Tatort nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen