POL-NE: Gefährlicher Draht - Polizei fahndet nach Verkehrsstraftäter

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 12 Juli 2019.

  1. 12.07.2019 – 13:19

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    [​IMG]

    Grevenbroich (ots)

    Ein "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" beschäftigt momentan das Verkehrskommissariat in Grevenbroich. Am Donnerstag (11.07.) spannten Unbekannte, in einer Höhe von etwa 130 Zentimetern, ein Drahtseil über den Rad- und Fußweg, der die Von-Werth-Straße mit dem Ostwall verbindet. Eine 29-jährige Jüchenerin, die gegen 06:00 Uhr, zu Fuß unterwegs war, konnte dem Draht glücklicherweise ausweichen. Anschließend beseitigte sie die Gefahrenstelle und informierte die Polizei. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt unter der Telefonnummer 02131 300-0 Zeugenhinweise entgegen.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen