POL-NE: Gemeinsam Verbote konsequent durchsetzen - Enge Zusammenarbeit der Polizei im...

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 23 März 2020.

  1. [​IMG]

    23.03.2020 – 17:54

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Rhein-Kreis Neuss (Neuss, Kaarst, Meerbusch, Korschenbroich, Rommerskirchen, Grevenbroich, Dormagen, Jüchen) (ots)

    Der Landrat und Leiter der Kreispolizei Hans-Jürgen Petrauschke bietet den Kommunen Unterstützung seiner Kreispolizei bei der Eindämmung des Coronavirus an. Unter anderem werden die Bezirksdienstbeamten der Polizei zu gezielten Kontrollen eingesetzt.

    Hans-Jürgen Petrauschke am Montag (23.03.2020): "Ich habe den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern heute angeboten, dass diese Polizistinnen und Polizisten gemeinsame oder konkret abgestimmte Streifen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kommunen durchführen. Bestehende Ordnungspartnerschaften werden so weiter gestärkt. Die Städte und Gemeinde sowie der Kreis stehen in dieser schwierigen Zeit zusammen und werden mögliche Verstöße gegen das sogenannte Kontaktverbot konsequent ahnden - zum Schutz der Menschen im Rhein-Kreis Neuss."

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen