POL-NE: Kanaldeckel ausgehoben - Polizei ermittelt

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 22 Mai 2020.

  1. [​IMG]

    22.05.2020 – 12:06

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Korschenbroich (ots)

    Unbekannte haben am späten Mittwochabend (20.05.) in Korschenbroich-Kleinenbroich auf der Straße "Rhedung" einen Gullideckel ausgehoben und den Mast eines Verkehrszeichens umgeknickt. Anwohner, gegen 22:15 Uhr auf die Randalierer aufmerksam geworden, informierten die Polizei. Eine Fahndung nach den Unbekannten, laut den Zeugen soll es sich um vier Jugendliche handeln, verlief ohne Erfolg. Einer von ihnen soll auffallend groß gewesen sein und ein weißes Oberteil getragen haben. Die drei anderen waren von dünner Statur und schwarz bekleidet.

    Das Entfernen von Gullideckeln kann zu gefährlichen Situationen für Fußgänger, Radler, Auto- und Motorradfahrer führen. Sofern die so entstandene Öffnung übersehen wird, können Fahrzeuge mit den Reifen hineingeraten oder Fußgänger und Radfahrer durch mögliche Stürze verletzt werden.

    Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugenhinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 02131 300-0.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen