POL-NE: Ladendieb bedroht Angestellte und flieht

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 11 Mai 2020.

  1. [​IMG]

    11.05.2020 – 12:34

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Grevenbroich (ots)

    Am Samstagvormittag (09.05.), gegen 10:30 Uhr, fiel ein unbekannter Mann in einem Verbrauchermarkt am Ostwall, im dortigen Einkaufszentrum auf. Mitarbeitern bemerkten den Verdächtigen, als beim Verlassen des Geschäftes ein akustischer Alarm der elektronischen Warensicherung ertönte. Auf sein Verhalten angesprochen, gab er Fersengeld. Die Angestellten nahmen die Verfolgung auf. Doch der Dieb hielt plötzlich ein Pfefferspray in der Hand und sprühte es einer der Zeuginnen ins Gesicht. So gelang ihm die Flucht in unbekannte Richtung. Rettungsassistenten versorgten anschließend die verletzte Frau.

    Eine sofortige Fahndung der Polizei nach dem aggressiven Ladendieb blieb bislang erfolglos. Zeugen konnten eine Personenbeschreibung des Flüchtigen geben: Der Mann war etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 175 Zentimeter groß und wog geschätzte 80 Kilogramm. Er hatte ein dickliches Gesicht, kurze blonde Haare und trug eine schwarze Lederjacke. Die unbezahlte Ware hatte er in einem Beutel/Rucksack verstaut. Hinweisen zufolge flüchtete der Tatverdächtige auf einem alten Fahrrad.

    Die Polizei bittet um Hinweise zur Identität des Gesuchten unter der Telefonnummer 02131 300-0.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen