POL-NE: Nach Bedrohung - Polizei nimmt Grevenbroicher in seiner Wohnung fest

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 8 Januar 2020.

  1. [​IMG]

    08.01.2020 – 22:36

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Grevenbroich-Stadtmitte (ots)

    Am Mittwochabend (8.1.) kam es zu einem Polizeieinsatz in Grevenbroich.

    Nach bisherigen Informationen war es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 43-jährigen Grevenbroicher und Mitarbeitern des Ordnungs- und Servicedienstes der Stadt Grevenbroich an der Schloßstraße gekommen. Gegenstand dieses Streitgespräches soll die Leinenpflicht für Hunde gewesen sein.

    Der 43-Jährige begab sich daraufhin mit Hund in seine Wohnung und wählte den Notruf der Polizei. Er gab an, bewaffnet zu sein. Nachdem die Polizeibeamten aus der Wohnung Schussgeräusche gehört hatten, nahm sie den Grevenbroicher kurz vor 21:00 Uhr durch Spezialeinheiten widerstandslos und unverletzt in der Wohnung fest. Im Rahmen der Durchsuchung wurde eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt. Weitere Personen befanden sich nicht in den Räumlichkeiten.

    Die Polizei war vor Ort mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Sie prüft nunmehr die Hintergründe der Auseinandersetzung und hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Bedrohung gegen den 43-Jährigen eingeleitet. Der Verdächtige hatte am Telefon gegenüber der Polizei angegeben, die Mitarbeiter der Stadt Grevenbroich mit Waffen attackieren zu wollen.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen