POL-NE: Raub auf Kiosk in Grevenbroich-Kapellen - Täter flüchtig -

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 11 Januar 2020.

  1. [​IMG]

    11.01.2020 – 11:21

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Grevenbroich-Kapellen (ots)

    Am gestrigen Freitagabend, gegen 23:30 Uhr, wurde ein Kiosk auf der Talstraße in Grevenbroich-Kapellen überfallen. Eine vermummte Person betrat zur Tatzeit den Verkaufsraum und forderte von dem Kiosk-Mitarbeiter unter Vorhalt einer Axt die Herausgabe von Bargeld. Der 24-jährige Angestellte ging jedoch nicht auf die Forderung ein, flüchtete aus dem Ladenlokal und informierte die Polizei. Mit Eintreffen der Einsatzkräfte nach wenigen Minuten konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden. Die nachfolgenden Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg. Nach jetzigem Erkenntnisstand flüchtete der Täter ohne Beute aus dem Kiosk. Der Angestellte blieb glücklicherweise unverletzt.

    Der flüchtige Täter kann wie folgt beschrieben werden:

    - Männliche Person - ca. 175 bis 180 cm groß - Sehr dünn - dunkel
    bekleidet
    - vermummtes Gesicht

    Die Polizei bittet Zeugen, die im Tatzusammenhang Hinweise geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 02131/3000 zu melden. (Po.)

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Leitstelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/3000
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen