POL-NE: Raub auf Schreibwarengeschäft - Polizei fahndet mit Beschreibung des Täters

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 20 März 2020.

  1. [​IMG]

    20.03.2020 – 14:26

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Neuss (ots)

    Am Freitag (20.03.), gegen 12:35 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Raubüberfall auf ein Schreibwarengeschäft an der Straße "Am Nierholz" in Neuss-Hoisten.

    Die Inhaberin befand sich zur Tatzeit alleine im Ladenlokal, als ein unbekannter Mann das Geschäft betrat. Unvermittelt forderte er die Herausgabe von Bargeld. Seine Forderung unterstrich der Unbekannte, indem er das Opfer mit vermutlich Pfefferspray bedrohte. Nachdem er das geforderte Bargeld erhalten und in eine Tüte gepackt hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung der Straße "Am Hummelbach". Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen durch die zwischenzeitlich informierte Polizei verlief ohne Erfolg.

    Der mit einem karierten Schal maskierte Täter war um die 60 Jahre alt, hatte wenig Haare und trug eine gräulich schwarze Regenjacke mit weißen Streifen am Arm, dazu eine schwarze Jogginghose. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

    Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 12 zu melden.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen