POL-NE: Richter schickt Werkzeugdiebe in Untersuchungshaft - Nachtrag zur Pressemeldung vom...

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 6 April 2020.

  1. [​IMG]

    06.04.2020 – 10:46

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Neuss (ots)

    In unserer Pressemeldung vom 03.04.2020 - 15:02 Uhr - berichteten wir über die vorläufige Festnahme zweier Männer im Alter von 23 und 34 Jahren.

    Das Duo wurde in der Nacht zum Donnerstag (02.04.) von einer Streife auf der Lupinenstraße in Reuschenberg kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten im Kofferraum hochwertiges Werkzeug sicher. Über die Herkunft der Sachen schwiegen sich die Autoinsassen aus. Während der weiteren Ermittlungen erhielten die Beamten Kenntnis vom Aufbruch eines Lieferwagens eines Sanitärbetriebes, in der gleichen Nacht (02.04.), auf dem Magnolienweg in Reuschenberg. Und tatsächlich, die Auflistung der aus dem Firmenwagen gestohlenen Werkzeuge entsprach exakt den beschlagnahmten Gegenständen, die das Duo in ihrem Kofferraum hatte.

    Die Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf einem Haftrichter vorgeführt. Dieser schickte beide in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen des Neusser Fachkommissariats dauern an.

    Insbesondere wird geprüft, ob die Männer für weitere Straftaten in Betracht kommen.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen