POL-NE: Steine auf Schiff geworfen - BMW beschädigt

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 8 Mai 2020.

  1. [​IMG]

    08.05.2020 – 12:22

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Meerbusch (ots)

    Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss teilt hier den Zeugenaufruf der Polizei Duisburg (Wasserschutzpolizei):

    Unbekannte Jugendliche sollen am Donnerstagabend (7. Mai, 19:20 Uhr) von einer Kribbe am Rhein unterhalb der Düsseldorfer Flughafenbrücke (Höhe Rhein-KM 753,500) Steine auf ein Gütermotorschiff geworfen haben. Dabei beschädigten sie einen BMW X5, der an Deck stand. Der Schiffsführer konnte noch sehen, wie drei junge Männer von der Kribbe in Richtung der linksrheinischen Uferböschung rannten. Einer von ihnen trug ein orangefarbenes und die anderen beiden schwarze Oberteile. Das zuständige zentrale Kriminalitätskommissariat der Polizei Duisburg sucht Zeugen, die Angaben zu den Jugendlichen machen können. Hinweise bitte unter 0203 2800.

    Medienvertreter können sich mit weiteren Fragen an die Pressestelle der Polizei Duisburg unter 0203 280 1041 wenden.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen