POL-NE: Versuchter Wohnungseinbruch - Wer hat etwas beobachtet?

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 4 Februar 2020.

  1. 04.02.2020 – 15:18

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    [​IMG]

    Neuss-Norf (ots)

    Am Montag (03.02.), gegen 18 Uhr, versuchten bislang unbekannte Tatverdächtige, in ein Reihenhaus an der Ahrstraße in Neuss-Norf einzubrechen.

    Die beiden Männer hatten nach ersten Erkenntnissen zunächst an der Haustür geklingelt und versuchten anschließend, über den Garten durch ein Fenster in das Innere des Hauses zu gelangen. Hierbei wurden sie jedoch von Zeugen gestört und flüchteten in unbekannte Richtung. Einer der beiden Tatverdächtigen wird als etwa 180 cm groß, schlank und blond beschrieben. Er soll zur Tatzeit eine blaue Jeans und eine rote Jacke getragen haben.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt sie unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

    Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer. Pflegen Sie daher den Kontakt zu Ihren Nachbarn - für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Sprechen Sie die Bewohner Ihres Hauses oder Ihrer Nachbarhäuser an. Es gilt, aufmerksam gegenüber Fremden zu sein und eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance. Wenn Ihnen oder Ihren Nachbarn etwas verdächtig vorkommt, verständigen Sie sofort die Polizei (110).

    Zudem können Sie selbst aktiv werden. Schieben Sie Einbrechern den Riegel vor! Die Polizei bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema Einbruchsschutz an.

    Der nächste Vortrag findet am Mittwoch, den 12.02.2020, um 18 Uhr, in der Beratungsstelle an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Um Anmeldung wird gebeten unter 02131 300-0. Weitere Informationen dazu sowie allgemeine Tipps finden Sie auch im Netz unter https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen