POL-NE: Wohnungseinbrüche im Rhein-Kreis Neuss - Die Polizei sucht Zeugen

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 3 Februar 2020.

  1. 03.02.2020 – 13:52

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    [​IMG]

    Rhein-Kreis Neuss (ots)

    Am Freitag (31.01.) und Samstag (01.02.) kam es zu mehreren Wohnungseinbrüchen und einem Einbruchsversuch im Rhein-Kreis Neuss.

    In Neuss-Gnadental verschafften sich Unbekannte am Freitag zwischen 5:45 Uhr und 19:50 Uhr Zutritt zu einem Reihenhaus am Berghäuschensweg. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür auf und entwendeten aus den innenliegenden Räumen Bargeld und Schmuck.

    Gleichentags, aber in einem Zeitraum zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr, gelangten Tatverdächtige durch die gewaltsam geöffnete Balkontür in eine Wohnung in der Trankgasse in der Neusser Innenstadt. Die Höhe der Beute wird noch ermittelt.

    In Grevenbroich-Orken geriet ein Einfamilienhaus in der Herderstraße ins Visier von Unbekannten. Ebenfalls am Freitag (31.01.), zwischen 17:35 Uhr und 20:15 Uhr, stiegen Unbekannte über ein Fenster in das Haus ein und durchsuchten dort die Räume nach Wertsachen und Bargeld. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um zwei männliche Tatverdächtige handeln.

    In Meerbusch versuchten Unbekannte in einem Zeitraum von Freitag (31.01.), gegen 8:00 Uhr, und Samstag (01.02.), gegen 11:45 Uhr, in eine Wohnung an der Grenzstraße einzubrechen. Ersten Ermittlungen zufolge blieb es beim Versuch.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer zu den genannten Tatzeiten etwas Verdächtiges beobachtet hat, etwa Personen oder Fahrzeuge, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 bei der Polizei zu melden.

    Schieben Sie Einbrechern den Riegel vor! Die Polizei bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema Einbruchsschutz an. Der nächste Vortrag findet am Mittwoch, den 12.02.2020, um 18 Uhr, in der Beratungsstelle an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Um Anmeldung wird gebeten unter 02131 300-0. Weitere Informationen dazu sowie allgemeine Tipps finden Sie auch im Netz unter https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen