POL-NE: Wohnungseinbrecher entkommen mit Bargeld und Notebooks - Kripo berät auf dem...

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 5 November 2019.

  1. 05.11.2019 – 13:07

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    [​IMG]

    Neuss/Dormagen (ots)

    In der Neusser Innenstadt brachen Unbekannte eine Wohnungstür im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Erftstraße auf. Hebelspuren zeugen von der Arbeitsweise der Täter und konnten von der Polizei gesichert werden. Art und Umfang der Beute sind bislang unbekannt. Die Tat geschah am Montag (04.11.), in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 16:30 Uhr.

    In Neuss-Weissenberg waren unbekannte Einbrecher am gleichen Tag (04.11.), zwischen 12:30 Uhr und 19:45 Uhr, an der Neusser Weyhe aktiv. Die Täter schafften es durch die zuvor gewaltsam aufgebrochene Eingangstür in eine Obergeschosswohnung und entkamen anschließend mit Bargeld.

    In Dormagen-Straberg gelang es Einbrechern, über das Garagendach an ein Fenster eines Einfamilienhauses zu klettern. Dieses hebelten sie auf und durchsuchten Teile des Mobiliars nach Wertsachen. Ersten Erkenntnissen zufolge, fielen den Einbrechern unter anderem zwei Notebooks in die Hände. Die Tatzeit lag zwischen Samstag (02.11.), 20:00 Uhr, und Montag (04.11.), 01:00 Uhr.

    Die Polizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

    Mechanische Sicherungen an Fenstern und Türen erhöhen den Arbeitsaufwand von Einbrecher und so auch deren Entdeckungsrisiko. Riegel vor! Sicher ist sicherer - Beratung der Polizei Die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz bieten kompetente und kostenlose Vorträge zum Einbruchschutz in der Beratungsstelle der Polizei in Neuss auf der Jülicher Landstraße 178 an.

    Zudem ist das Team der Kriminalprävention auch mobil unterwegs. Die Polizisten sind mit dem Beratungsanhänger am Freitag, dem 08.11.2019, von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr in der Neusser Innenstadt auf dem Wochenmarkt vertreten.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen