POL-REK: 191104-1: Tätern gelang nach Einbruch die Flucht - Pulheim

Dieses Thema im Forum "Infos der Polizeipressestelle des Rhein-Erft-Kreis" wurde erstellt von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis RSS, 4 November 2019.

  1. [​IMG]

    04.11.2019 – 12:16

    Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

    Durch ein seltsames Geräusch ist am Abend von Allerheiligen (1. November) ein Nachbar auf Einbrecher in einem Haus im Rotdornweg aufmerksam geworden.

    Gegen 18:15 Uhr verständigte der 29-jährige Nachbar die Polizei, nachdem er gehört hatte, wie am Haus gegenüber eine Scheibe zu Bruch ging. Als die Beamten eintrafen, stellten sie fest, dass sich zwei Täter gewaltsam Zugang zum Haus verschafft hatten und sich beide noch im Objekt befanden. Beim Versuch, das Haus zu betreten und beide Männer festzunehmen, flüchtete das Duo über ein Küchenfenster. Einer lief in Richtung Rosweiher Feld, durchquerte den Pulheimer Bach und weiter in Richtung Kantstraße. Der zweite flüchtete über den Rotdornweg in nördliche Richtung über einen Spielplatz. Der erstgenannte Tatverdächtige war circa 170 Zentimeter groß und schlank. Er hatte kurze dunkle Haare und trug eine dunkelblaue, gesteppte Jacke sowie eine olivgrüne Hose. Sein Komplize war 20 bis 35 Jahre alt, mindestens 170 Zentimeter groß und athletisch gebaut. Er war schwarz gekleidet und trug eine Kopfbedeckung. Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (nh)

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 02233 52-3305
    Fax: 02233 52-3309
    Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


    Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis...
     

Diese Seite empfehlen