POL-REK: 200205-2: Frauen versuchten in Häuser einzudringen - Bergheim

Dieses Thema im Forum "Infos der Polizeipressestelle des Rhein-Erft-Kreis" wurde erstellt von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis RSS, 5 Februar 2020.

  1. [​IMG]

    05.02.2020 – 10:24

    Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

    Zwei unbekannte Frauen haben am Dienstag (04. Februar) versucht, in zwei Häuser in der Heckenstraße einzubrechen.

    Eine Nachbarin (78) beobachtete gegen 15:45 Uhr, wie die beiden Frauen über einen Zaun in einen Garten kletterten und sich am Wintergarten des Nachbarn zu schaffen machten. Auch am Haus der 78-Jährigen machten die Tatverdächtigen Halt und suchten augenscheinlich nach einer Möglichkeit, ins Haus zu gelangen. Polizisten stellten vor Ort ein beschädigtes Gartentor fest. Die Beamten des Kriminalkommissariats 13 haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeugen. Bei den unbekannten Tatverdächtigen soll es sich um zwei 17 bis 18 Jahre alte Frauen gehandelt haben. Eine war etwa 170 Zentimeter groß, von normaler Statur und hatte dunkelblonde Haare. Ihre Komplizin war etwas kleiner (160 Zentimeter), schlank und hatte dunkle Haare. Hinweise bitte telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0. (nh)

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 02233 52-3305
    Fax: 02233 52-3309
    Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


    Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis...
     

Diese Seite empfehlen