POL-REK: 200211-3: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Pulheim

Dieses Thema im Forum "Infos der Polizeipressestelle des Rhein-Erft-Kreis" wurde erstellt von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis RSS, 11 Februar 2020.

  1. [​IMG]

    11.02.2020 – 11:49

    Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

    Als einem unbekannten Tatverdächtigen am Montag (10. Januar), nachdem er geklingelt hatte, niemand öffnete, versuchte er sich selbst am Türschloss. Gegen 12:30 Uhr klingelte der Unbekannte an der Haustür. Die Tochter der Eigentümerin öffnete die Haustür jedoch nicht, da sie niemanden erwartete. Gemeinsam mit einer Freundin beobachtete sie den Mann durch ein Fenster. Nach einiger Zeit verließ er das Grundstück und begab sich zu einem schwarzen Mercedes-Geländewagen. Laut Zeugenangaben werkelte der Mann am Türschloss und hatte offensichtlich versucht die Tür zu öffnen. Der Mann war nach Beschreibung der Jugendlichen etwa 170 Zentimeter groß und von korpulenter Statur. Er hatte eine auffallend große Nase, schwarze Haare und war dunkel gekleidet.

    Sollten Sie den Mann oder den Geländewagen im Umkreis der Madrider Straße, Lissaboner Straße, Londoner Straße oder Helsinkistraße gesehen haben, melden Sie sich bitte beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 02233-52-0. (akl)

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 02233 52-3305
    Fax: 02233 52-3309
    Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


    Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis...
     

Diese Seite empfehlen