POL-REK: 200324-4: Quartett nach Einbrüchen gestellt - Bergheim

Dieses Thema im Forum "Infos der Polizeipressestelle des Rhein-Erft-Kreis" wurde erstellt von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis RSS, 24 März 2020.

  1. [​IMG]

    24.03.2020 – 14:44

    Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

    Ein aufmerksamer Zeuge (57) bemerkte vier Männer im Alter zwischen 20 und 55 in einem Kellerraum und informierte die Polizei.

    Der Zeuge bemerkte die Männer (20, 30, 32 und 55) am Montagmorgen (23. März) um 08:15 Uhr in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses am Wildentenweg. Dort hielt sich das Quartett unberechtigt auf. Die von ihnen dort gelagerten Gegenstände stammten aus mehreren Einbruchdiebstählen aus Garagen und Kellern, die sie in der vergangenen Nacht begingen. Das räumten sie zum Teil ein. Der Zeuge informierte neben den Geschädigten auch die Polizei. Vor Ort deklarierten zwei Geschädigte verschiedene Beutestücke als ihr Eigentum und erhielten es zurück. Den Rest stellten die Beamten sicher und nahmen die Beschuldigten vorläufig fest. Sie müssen sich in einem Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahls in mehreren Fällen verantworten. (bm)

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 02233 52-3305
    Fax: 02233 52-3309
    Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


    Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis...
     

Diese Seite empfehlen