POL-REK: 200514-5: Mann bei Auseinandersetzung in Elsdorf lebensgefährlich verletzt -...

Dieses Thema im Forum "Infos der Polizeipressestelle des Rhein-Erft-Kreis" wurde erstellt von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis RSS, 14 Mai 2020.

  1. [​IMG]

    14.05.2020 – 14:45

    Polizei Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

    In einer kommunalen Unterkunft in der Bachstraße in Elsdorf ist am Mittwochabend (13. Mai) ein Streit eskaliert. Ein Mann (41) schwebte daraufhin in Lebensgefahr. Der bereits identifizierte, mutmaßliche Täter (18) ist flüchtig. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet. Eine Fahndung ist eingeleitet.

    Die Polizei Köln gibt nachfolgenden Sachverhalt gemäß Pressemeldung "POL-K: 200514-4-K/REK Mann bei Auseinandersetzung in Elsdorf lebensgefährlich verletzt - Kölner Mordkommission ermittelt", bekannt:

    Gegen 18 Uhr gerieten nach bisherigen Erkenntnissen zwei Bewohner der Einrichtung in einen Streit. In dessen Verlauf soll der 18-Jährige plötzlich mit einem Gegenstand auf seinen älteren Kontrahenten losgegangen sein und ihm schwere Verletzungen zugefügt haben. Anschließend flüchtete der junge Mann vom Tatort in unbekannte Richtung. Zeugen riefen Polizei und Rettungsdienst. Notarzt und Sanitäter brachten den 41-Jährigen in ein Krankenhaus. Laut der behandelnden Ärzte sei sein Zustand derweil stabil. (cr)

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

    Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

    https://koeln.polizei.nrw

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 02233 52-3305
    Fax: 02233 52-3309
    Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


    Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis...
     

Diese Seite empfehlen