POL-REK: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit zwei verletzten Personen in Elsdorf

Dieses Thema im Forum "Infos der Polizeipressestelle des Rhein-Erft-Kreis" wurde erstellt von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis RSS, 21 Juni 2020.

  1. [​IMG]

    21.06.2020 – 09:34

    Polizei Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

    Alkoholisierter Autofahrer prallte mit entgegenkommenden Pkw frontal zusammen --

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag (20./21. Juni), gegen 00:05 Uhr, prallte ein 51-jähriger Mann aus Elsdorf mit seinem Pkw frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der 51-Jährige wollte an der Einmündung Mönchkaul von der B477 auf die Kreisstraße 34 in Richtung Heppendorf abbiegen. Dabei unterschätzte er nach eigenen Angaben die Geschwindigkeit des entgegenkommen-den Pkw eines 22-jährigen Mannes aus Hürth. Durch die Wucht des Aufpralles schleuderte der Pkw des Hürthers gegen einen dritten, an der Einmündung verkehrsbedingt wartenden Pkw einer 47-jährigen Frau aus Kerpen. Der 51-jährige Unfallverursacher verletzte sich schwer und war zum Zeitpunkt des Unfalls mit über 2,1 Promille (laut Atemalkoholtest) alkoholisiert. Im Rahmen der stationären Unterbringung in einem nahgelegenen Krankenhaus wurden dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Eine 23-jährige Beifahrerin des Fahrzeugführers aus Hürth verletzte sich leicht. Die junge Frau konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Den entstandenen Sachschaden schätzten die eingesetzten Beamten auf 25.000,- Euro. (jd)

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 02233 52-3305
    Fax: 02233 52-3309
    Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


    Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis...
     

Diese Seite empfehlen