Projektwoche einmal anders: Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wurden zu Medienprofis

Bildung |


Beim Filmdreh: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke im Gespräch mit den Neuntklässlern © S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

14 Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich haben jetzt ein Imagevideo über die Ausbildung zum Elektrotechniker gedreht. In einem Kurs des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss wurden die Neuntklässler während ihrer Projektwoche zu Medienprofis ausgebildet. Professionelle Technik kam zum Einsatz, so dass die Jugendlichen nicht nur selbst die Kamera in der Hand hielten, sondern auch für Regie, Tontechnik und Schnitt zuständig waren.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke erlebte bei seinem Besuch des Workshops im Gespräch mit den Schülern, dass diese mit viel Engagement bei der Sache waren. „Uns ist wichtig, jungen Menschen zeitgemäße Fertigkeiten und Fähigkeiten zu vermitteln“, sagte der Landrat und fuhr fort: „Mit unserem zdi-Programm fördern wir neben der beruflichen Orientierung im wissenschaftlich-technischen Bereich daher auch die Medienkompetenz zukünftiger Fachkräfte.“

Der Drehtag für das Imagevideo fand auf einer Baustelle der Neusser Firma Elektrotechnik Prechters auf Schloss Dyck statt. Der zdi-Kooperationspartner Neusser Handwerk e.V. und Stefan Prechters begleiteten das Projekt. So ermöglichte der Firmenchef, dass einer seiner sieben Auszubildenden alle Fragen der Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule zum Berufsbild des Elektrotechnikers beantwortete. Jens Spanjer, Vorstand der Stiftung Schloss Dyck, zeigte sich begeistert von dem Workshop: „Als Stiftung von Schloss Dyck sehen wir einen Teil unserer Arbeit auch in der Bildungsverantwortung für junge Menschen. Wir unterstützen immer wieder gerne Projekte für Schülerinnen und Schüler“, betonte Spanjer.
Während ihrer Projektwoche arbeiteten die Jugendlichen mit der technischen Ausrüstung eines mobilen Tonstudios, um eine

Ausbildungskampagne von jungen Menschen für junge Menschen zu erstellen. Das Dozententeam der Rapschool NRW begleitete das Projekt. Lehrerin Anja Seifert freute sich, dass ihre Schüler bei diesem Projekt den Ausbildungsberuf des Elektrotechnikers hautnah kennenlernen konnten und gleichzeitig medientechnisch fit wurden.
Das Ergebnis der Projektwoche in Form des Videos wird demnächst auf verschiedenen Kanälen, unter anderem auf Youtube, zu sehen sein. Ansprechpartner im zdi-Netzwerk sind Frank Heidemann und Katharina Beckmann unter Tel. 02131 928-7506 und -7507 (E-Mail: zdi@rhein-kreis-neuss.de).

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss berufs- und studienorientierende Maßnahmen zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Die Abkürzung zdi steht für Zukunft durch Innovation. Im Rahmen des EFRE-Förderprojektes werden in gemeinsamen Projekten mit Unternehmen Schwerpunkte auf die Digitalisierung, Medien und auch das Handwerk gelegt. Das Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis Neuss. Partner sind unter anderem die Unternehmen Currenta GmbH & Co OHG, innogy SE, Kawasaki Robotics GmbH und Zülow AG.

Quellverweis 2020-02-12 :http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/pressemeldungen/2020/85-projektwoche-einmal-anders-schueler-der-kaethe-kollwitz-gesamtschule-wurden-zu-medienprofis.html

0 comments

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>