Testemal

Ungewöhnlich viele Falschparker in Nettesheim/Butzheim – Gemeinde kündigt verstärkte Kontrollen an

Symbolbild

Nettesheim/Butzheim Beschwerden aus der Nachbarschaft haben gestern (Dienstag, 8.Juni) sowohl das Ordnungsamt wie auch das Tiefbauamt zu einem Ortstermin an der Kreuzung von Tulpenweg und Johann-Päffgen-Straße veranlasst, die eine der „Grenzlinien“ zwischen Nettesheim und Butzheim ist.

Festgestellt wurden dabei eine – auch für die Vertreter der Gemeindeverwaltung –  überraschend hohe Anzahl von Falschparkern, die ihr Auto im Bereich der Kreuzung abgestellt hatten. Zu Kreuzungen und Einmündungen ist beim Parken jedoch gemäß der Straßenverkehrsordnung ein Abstand von fünf Metern einzuhalten.

Das Ordnungsamt will daher diesen Bereich künftig stärker kontrollieren. Zudem soll das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss um eine optische Verdeutlichung der im genannten Bereich bereits bestehenden Parkverbote gebeten – die bislang nicht ausgeschildert sind