Testemal

| 19.07.2021

Gemeinsame Pressemitteilung des Rhein-Kreises Neuss und der Gemeinde Rommerskirchen

Der „Strategische Bahndamm“ auf dem Gebiet der Gemeinde Rommerskirchen zwischen „Neukircherheide“ und „Sittarder Hof – L 69“ wird in den nächsten Tagen freigeschnitten. Aufgrund warmer Temperaturen mit hohen Niederschlagsmengen ist die Vegetation an vielen Stellen deutlich gewachsen. Es werden daher – wie immer in der Sommermitte – Grünschnittarbeiten vorgenommen. Weitere Bereiche südlich der L 69 könnten in den nächsten Wochen folgen, dies hängt ausschließlich von der Vegetationsentwicklung ab. Dies teilt Kreisförster Axel Kriegler mit.

Nach den Betriebsferien des bauausführenden Unternehmens und nach Ablaufen des Regens wird der Wegebau nun fortgesetzt. Zunächst in Grevenbroich, ab der 30. Kalenderwoche dann auch wieder in Rommerskirchen.

„Abhängig von der Witterung sollten die Arbeiten dann im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein“, erläutert Tiefbaudezernent Gregor Küpper von der Gemeinde Rommerskirchen.

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.