Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Granite Male Enhancement First they go to university, after which – on common on the age of twenty-eight – they provide birth to their first infant (and suppose how many times they could have come to be moms if they had started their final exams! Anyway: why do they want a high faculty degree?). If it wasn’t for a way a lot greater human beings could pay ZUS…

Granite Male Enhancement Reviews

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Max Extract Male Enhancement Possible healing protocols include psycho-sexual counseling psychotherapy sexually oriented couple remedy oral or continual drug therapy surgical correction of previous problems remedy of causes in instances of secondary untimely ejaculation (for instance: treatment of erectile disorder). Today, in reality, the maximum modern-day Max Extract Male Enhancement decisive technique is combined…

https://top10pill.com/max-extract-male-enhancement/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Granite Male Enhancement We want to tell you one thing that if you are not feeling any type of heat between your two legs than sorry mate you are not been able to make your life enjoyable. There are many things which must be comes in your mind if you are not feeling any type of heat in your middle leg. You all know that you are not capable of satisfy your partner but you are afraid to tell this thing in…

https://www.worldhealthcart.com/granite-male-enhancement/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Zusätzliche Papierabfuhr am 14.2.
Buchstäblich vom Winde verweht wurde die Abfuhr der Papiertonnen
am Montag.
Aufgrund von Sturm “Sabine” hatten zahlreiche Haushalte
die Papiertonnen nicht herausgestellt, weil sie befürchteten,
dass der Sturm die Tonnen umweht.
Aus diesem Grund hat das Rathaus eine zusätzliche Papierabfuhr
beauftragt.
Diese findet am Freitag, den 14.2. im gesamten Gemeindegebiet
statt.

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Zusätzliche Papierabfuhr am 14.2.

Symbolbild

Buchstäblich vom Winde verweht wurde die Abfuhr der Papiertonnen
am Montag.
Aufgrund von Sturm “Sabine” hatten zahlreiche Haushalte
die Papiertonnen nicht herausgestellt, weil sie befürchteten
dass der Sturm die Tonnen umweht.
Aus diesem Grund hat das Rathaus eine zusätzliche Papierabfuhr
beauftragt.
Diese findet am Freitag, den 14.2. im gesamten Gemeindegebiet
statt.

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Orkantief „Sabine“: Keine Verletzten im Rhein-Kreis Neuss
Sicherheit | 10.02.2020

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke © Rhein-Kreis Neuss

Von Sonntag an hat Orkantief „Sabine“ auch im Rhein-Kreis Neuss für zahlreiche Einsätze gesorgt. Zu Verletzten kam es jedoch nicht. Bis Montagmittag wurden gut 100…

Orkantief „Sabine“: Keine Verletzten im Rhein-Kreis Neuss

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Orkantief „Sabine“: Keine Verletzten im Rhein-Kreis Neuss
Sicherheit | 10.02.2020

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke © Rhein-Kreis Neuss

Von Sonntag an hat Orkantief „Sabine“ auch im Rhein-Kreis Neuss für zahlreiche Einsätze gesorgt. Zu Verletzten kam es jedoch nicht. Bis Montagmittag wurden gut 100…

Orkantief „Sabine“: Keine Verletzten im Rhein-Kreis Neuss

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Sturm Sabine
Rommerskirchen kommt glimpflich davon

Bereits im Vorfeld des Sturmtiefs „Sabine“ hatte das Rathaus
und die Feuerwehr Vorkehrungen getroffen. Der gemeindeeigene
Bauhof wurde in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt,
um gegebenfalls notwendige Absperrungen in Parks und auf
Friedhöfen durchführen zu können. Auch die Feuerwehr war
in erhöhter…

Sturm Sabine – Rommerskirchen kommt glimpflich davon

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Sturm Sabine
Rommerskirchen kommt glimpflich davon

Bereits im Vorfeld des Sturmtiefs „Sabine“ hatte das Rathaus
und die Feuerwehr Vorkehrungen getroffen. Der gemeindeeigene
Bauhof wurde in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt,
um gegebenfalls notwendige Absperrungen in Parks und auf
Friedhöfen durchführen zu können. Auch die Feuerwehr war
in erhöhter…

Sturm Sabine – Rommerskirchen kommt glimpflich davon

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Kanal am Nettesheimer Friedhof wird erneuert
Seit einiger Zeit wurde festgestellt, dass sich bei Starkregen
Wasser auf dem Parkplatz am Friedhof Nettesheim sammelt.
Da zu der Zeit massiver Laubfall zu verzeichnen war, wurde
der Platz gereinigt und die vorhandenen Straßeneinläufe gesäubert.
Das hat leider nicht zum dauerhaften Erfolg geführt.
Die Vermutung lag nahe, dass die Leitung insgesamt verstopft
ist. Deshalb wurde die komplette Leitung gespült. Auch
danach war das Problem aber…

Kanal am Nettesheimer Friedhof wird erneuert

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Seit einiger Zeit wurde festgestellt, dass sich bei Starkregen
Wasser auf dem Parkplatz am Friedhof Nettesheim sammelt.
Da zu der Zeit massiver Laubfall zu verzeichnen war, wurde
der Platz gereinigt und die vorhandenen Straßeneinläufe gesäubert.
Das hat leider nicht zum dauerhaften Erfolg geführt.
Die Vermutung lag nahe, dass die Leitung insgesamt verstopft
ist. Deshalb wurde die komplette Leitung gespült. Auch
danach war das Problem aber nicht gelöst, sodass als letzte
Möglichkeit ein Schaden an der Leitung in Betracht kam.
Die Leitungen wurden dann mittels Kamerabefahrung untersucht
und es wurde ein Rohrbruch festgestellt und lokalisiert.
Der Vertragsunternehmer wurde mit der Reparatur beauftragt.
Der Schaden wird zurzeit behoben.

Kanal am Nettesheimer Friedhof wird erneuert

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Sturmwarnung – Gemeinde bereitet sich vor
Ab Sonntag ist starker Sturm vorhergesagt. Die Rommerskirchener
Feuerwehr ist wie der gemeindeeigene Bauhof
schon in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt.
Ggf. müssen – wie bei Stürmen in der Vergangenheit – Parks
und Friedhöfe gesperrt werden.
Für die Rommerskirchener Grundschulen wurde folgende
Regelung getroffen:
Je nach Wetterlage entscheiden die Eltern am Montag, ob
sie ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen werden geöffnet,
so dass…

Sturmwarnung – Gemeinde bereitet sich vor

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Sturmwarnung
Gemeinde bereitet sich vor

Ab Sonntag ist starker Sturm vorhergesagt. Die Rommerskirchener
Feuerwehr ist wie der gemeindeeigene Bauhof
schon in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt.
Ggf. müssen – wie bei Stürmen in der Vergangenheit – Parks
und Friedhöfe gesperrt werden.
Für die Rommerskirchener Grundschulen wurde folgende
Regelung getroffen:
Je nach Wetterlage entscheiden die Eltern am Montag, ob
sie ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen werden geöffnet,
so dass zumindest eine (Not-) Betreuung gewährleistet
ist.
Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die allgemeinen
Verhaltens- und Warnmeldungen zu beachten.

Sturmwarnung – Gemeinde bereitet sich vor

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Kuba zu Gast im Rommerskirchener Rathaus

Durch den Rommerskirchener Verein Soli Cuba e.V. sind vor
fünf Jahren die ersten freundschaftlichen Kontakte nach
Kuba entstanden. Nun hat Bürgermeister Dr. Mertens gerne
die Botschaftsrätin der Republik Kuba Yamari Pérez Viera
und die Europabeauftragte des kubanischen Instituts für Völkerfreundschaft
(ICAP) Ibis Alvisa González im Rommerskirchener
Rathaus empfangen – Christoph Zimmermann, Vorsitzender
des Vereins, fungierte als Dolmetscher.
„In einer Zeit wie heute ist es sehr wichtig, über den Tellerrand
hinauszuschauen und auch Menschen außerhalb von
Europa zu treffen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.
„Durch den Kontakt zu anderen Ländern überwinden wir kulturelle
Grenzen und bauen Vorurteile ab. So entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl
in der globalisierten Welt“, sagt
Bürgermeister Dr. Mertens begeistert.
Daher sei es wichtig, den Kontakt zu kubanischen Freunden
zu halten und den Kontakt stetig auszubauen.
„Ich habe Visionen eines Austausches zwischen Rommerskirchenerinnen
und Rommerskirchener und der kubanischen
Bevölkerung. Auch ein Film-Kultur-Festivals mit dem Verein
Soli Cuba steht ist angedacht. Diese zwei konkreteren Projekte
werden wir in den kommenden Monaten gemeinsam
mit dem Verein und der kubanischen Botschaftsrätin Yamari
Pérez Viera beraten und auf Umsetzbarkeit prüfen“, so Bürgermeister
Dr. Mertens. „Ich freue mich auf den weiteren
Austausch“, so der Rommerskirchener Bürgermeister.

Read More

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Kuba zu Gast im Rommerskirchener Rathaus

Durch den Rommerskirchener Verein Soli Cuba e.V. sind vor
fünf Jahren die ersten freundschaftlichen Kontakte nach
Kuba entstanden. Nun hat Bürgermeister Dr. Mertens gerne
die Botschaftsrätin der Republik Kuba Yamari Pérez Viera
und die Europabeauftragte des kubanischen Instituts für Völkerfreundschaft
(ICAP) Ibis Alvisa…

Kuba zu Gast im Rommerskirchener Rathaus

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Vorbereitung für Aufwertung des “Strategischen Bahndamms”
beginnen.

Der sogenannte „Strategische Bahndamm“ liegt als linienhafte,
über 13 Kilometer lange durchgängige Struktur, in der
offenen Agrarlandschaft des Rhein-Kreises Neuss. Der vor
über 100 Jahren aufgeschüttete, aber nicht in die Nutzung
überführte Bahndamm, ist eines der wenigen naturnahen…

Vorbereitung für Aufwertung des “Strategischen Bahndamms” beginnen.

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Vorbereitung für Aufwertung des “Strategischen Bahndamms”
beginnen.

Der sogenannte „Strategische Bahndamm“ liegt als linienhafte,
über 13 Kilometer lange durchgängige Struktur, in der
offenen Agrarlandschaft des Rhein-Kreises Neuss. Der vor
über 100 Jahren aufgeschüttete, aber nicht in die Nutzung
überführte Bahndamm, ist eines der wenigen naturnahen
Landschaftselemente und hat eine entsprechende Bedeutung
als Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Er stellt gleichzeitig
eine wichtige funktionale Beziehung zwischen den Ortschaften
entlang des Bahndamms und dem Zentrum Rommerskirchen
her. Für die Bewohner hat der Bahndamm eine
hohe Bedeutung für die Naherholung.
Mit dem Projekt soll der Strategische Bahndamm auf dem
Gebiet der drei Kommunen Rommerskirchen, Grevenbroich
und Neuss sowohl für die Belange von Naturschutz, als auch
für die Naherholung und als Ortsverbindung aufgewertet
werden.
Um beide Funktionen – Verbindungsweg und Naherholungsraum
– erfüllen zu können, fehlen wichtige Grundlagen. So
ist der Bahndamm für Erholungssuchende derzeit nicht
durchgängig begeh-/befahrbar, Kreuzungen mit Straßen und
landwirtschaftlichen Flurwegen sind zum Teil nur schwer
passierbar. Die Zugänge sind zum Teil für Radfahrer, für ältere
Menschen oder Menschen mit Behinderung nicht geeignet.
Die Wege sind für eine Nutzung als Fuß- und Radweg
in Teilbereichen zu schmal und bei Nässe schlecht nutzbar.
Deshalb sollen an den Zugängen zum Bahndamm Rampen
angelegt werden. Der Weg selbst muss für eine durchgängige
Befahrbarkeit mit dem Fahrrad verbreitert und als wassergebundene
Decke ausgebaut werden.
In Kürze beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den späteren
Ausbau, die bis Ende Februar durchgeführt werden.
Dabei handelt es sich um Fällarbeiten, Schnittmaßnahmen
und das Anbringen von Nisthilfen für Fledermäuse und Vögel.
So müssen für die geplanten acht Rampen ebenso Bäume
gefällt werden, wie in dem Teilbereich zwischen Hermeshof
und dem Bahnhof. Auf diesem Teilstück wird erstmals überhaupt
ein Weg entstehen
Auch entlang der 13 km langen Wegestrecke beidseits des
bestehenden Weges Stangenholz und Unterwuchs zurückgeschnitten
werden. Zudem müssen einzelne Bäume gefällt
werden. Dies dient dazu, den bereits bestehenden Weg auf
dem Strategischen Bahndamm auf eine durchgängige Regelbreite
von 2,50 Metern zu bringen. Der Ausbau des Weges
erfolgt als wassergebundene Decke – es wird also nicht
asphaltiert.
Alle Maßnahmen wurden naturfachlich bewertet; der Rhein
– Kreis Neuss befürwortet das Projekt. Mit dem Naturschutzbeirat
fand eine entsprechende Abstimmung statt.

Read More

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke
Doktorgasse / Am Alten Wall ausgebaut

Im Oktober hatte die CDU beantragt, den Verbindungsweg
zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse / Am Alten
Wall auszubauen.
Dieser Verbindungsweg wird von Radfahrern, Spaziergängern
gerne und umfangreich genutzt. Aufgrund der vorhandenen
Bauform, Wegbreite, Oberflächen-beschaffenheit und
dem Pflegezustand war die Wegnutzung doch nur bedingt
möglich. Der Weg glich einem „Trampelpfad“ und befand
sich in mäßigem Zustand.
Die Verwaltung hat den Antrag der CDU aufgegriffen. Der
Weg ist in den letzten Wochen abgezogen worden und ist
nun wieder in einer Breite von 2m vorhanden. Nach dem
Laubfall und bei entsprechender Witterung wird der Weg
noch mit einer neuen Deckschicht versehen.
Gemeinsam mit Fraktionsvorsitzenden Michael Willmann,
seiner Vertreterin Gaby Paulus überzeugte sich Bürgermeister
Dr. Martin Mertens mit seinem Tiefbauamtsleiter Rudolf
Reimert vor Ort vom Erfolg der Maßnahme.

Read More

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke
Doktorgasse / Am Alten Wall ausgebaut

Im Oktober hatte die CDU beantragt, den Verbindungsweg
zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse / Am Alten
Wall auszubauen.
Dieser Verbindungsweg wird von Radfahrern, Spaziergängern
gerne und umfangreich genutzt. Aufgrund der vorhandenen
Bauform, Wegbreite,…

Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse / Am Alten Wall ausgebaut

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

Neuer Service des Rhein-Kreises Neuss: Luftbilder und 3D-Modelle des Kreisgebietes
Kataster | 04.02.2020

V.r.: Kreisdezernent Harald Vieten, Peter Koenen vom Katasteramt und Michael Fielenbach, Leiter der Abteilung Vermessung und Geodatenmanagement © S. Büntig /…

Neuer Service des Rhein-Kreises Neuss: Luftbilder und 3D-Modelle des Kreisgebietes