Das Team der Tafel Rommerskirchen wünscht allen RommerskirchenerInnen ein schönes Osterfest im Kreis Eurer Lieben.

Wir sind dann ab Freitag, den 17.April 2020 wieder wie gewohnt für Euch da !
Alle Kunden sind informiert.

Rommerskirchen ist stark! #rokibstrong

Anschuldigungen gegen Bürgermeister – Mertens in der Krise
Rommerskirchen – Die Rommerskirchener fühlen sich über die aktuelle Lage bezüglich der COVID-19 Pandemie bestens informiert. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Rokiportals hervor. Neben der Hotline der Gemeinde und ehrenamtlichen Initiativen wie beispielsweise #rokibstrong wissen die Bürger der Gemeinde besonders die im sozialen Netzwerk Facebook stattfindenden Live Videokonferenzen mit ihrem Bürgermeister Dr. Martin Mertens sowie dessen informative Lautsprecherdurchsagen in allen Ortsteilen zu schätzen.

Doch damit könnte bald Schluss sein. Wie die Pressestelle der Universität Münster auf Nachfrage bestätigte, liegt ein Antrag zur Aberkennung Dr. Mertens’ Doktortitels vor und müsse nun geprüft werden. Die Begründung schwerwiegend und dennoch banal: die Durchsagen von Dr. Mertens enthielten bislang keinerlei Quellennachweis, es bestehe Plagiatsverdacht. Eine schwere Anschuldigung, die – sollte sie sich bewahrheiten – weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

In der Bevölkerung herrscht seit Bekanntwerden dieses möglichen Skandals keine ernstzunehmende Verunsicherung. Vor dem Rathaus fand sich in der Früh lediglich ein erzürnter Rommerskirchener, der uns seine namentliche Nennung unter Strafandrohung untersagt hat, zu einer Protestaktion ein. “Seine Informationen waren nicht nur kopiert, sie sind auch nicht korrekt!”, schimpfte der selbsternannte virologische Experte und Hobby-Bundestrainer, während er seine Kopfbedeckung aus Leichtmetall zurechtrückte.

Dr. Mertens war aufgrund einer Sitzung des Krisenstabs für eine Stellungnahme leider nicht verfügbar. Wir hoffen jedoch zeitnah auf Informationen aus dem Rathaus.

Bitte halten Sie sich weiterhin an die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Virusverbreitung und bleiben Sie gesund.

#stayhome
#flattenthecurve

update 02.04.2020 : Selbstverständlich hat es sich hier um einen Aprilscherz gehandelt ..
#aprilapril

#rokibstrong

Ab sofort können Rommerskirchener Bürger*innen auch über die Facebookgruppe #rokibstrong Fragen zum Thema Corona stellen. Wir wollen das Schwarmwissen in Rommerskirchen nutzen, Menschen über den Austausch in Kontakt bringen und diskutieren (sachlich!). Wir leiten offene Fragen dann gerne auch gezielt an die Gemeinde weiter, die ja bereits mehrere tolle Formate aufgelegt hat, Fragen von Bürger*innen zu beantworten – sei es über die Hotline 02183/80080, die wöchentlichen Live-Schaltungen oder die Mail-Adresse corona@rommerskirchen.de. 
Ab kommenden Dienstag wird dann eine Erweiterung um eine “App”, welche auch auf Wunsch anonymisierte Fageneinreichungen erlaubt, stattfinden. 
Besonders freuen wir uns auch über positive Berichte zum Thema Hilfsbereitschaft, Solidarität und Zusammenhalt!
Rommerskirchen ist stark! #rokibstrong.

Unter der Telefonnr. 015140429901 des Helfernetzwerks #rokibstrong finden Rommerskirchener*innen auch ein offenes Ohr bei Einsamkeit und seelischen Nöten im Zusammenhang mit dieser Krise. Tel. ist besetzt von 9.00 bis 12.00 und 17.00 bis 19.00 Uhr. Ansonsten eine Rückrufbitte auf AB hinterlassen.

Petra Friese
Petra Friese

Hier in Rommerskirchen kann man viele Menschen sehen, die sich begegnen. Da fällt mir persönlich das Fitnessstudio, die Chorgruppe oder einfach die Begegnung im Park ein. Man kann viele Menschen treffen. Ganz bewusst fällt mir in dieser Situation eine Gruppe von Senioren ein, die man um die Mittagszeit in einem der Rommerskirchener Grillstuben antreffen kann. Ebenso kann man in den hiesigen Bäckereien beobachten wie gemütlich dort Gruppen sitzen, sich angeregt unterhalten und stärken. Sie treffen sich dort zu einem Plausch, trinken Kaffee und Bier und unterhalten sich angeregt. Auch in diesem „ Grüppchen“ kann man sehen, wie sie sich helfen. Beispielsweise wird eine ältere Dame von einer anderen älteren Dame abgeholt und zu dem Treffen geleitet. All diese Begegnungen haben etwas rührendes. Doch was ist jetzt?? In Coronazeiten fallen all diese Begegnungen weg. Viele Menschen leiden an der Isolierung und haben vielleicht Ängste oder es fehlt Ihnen einfach der Gesprächspartner. Wir von Rokibstrong möchten auch hier versuchen zu helfen. Wir bieten allen Menschen Gespräche per Telefon an. Wir haben ein offenes Ohr können wenigstens so für Sie dasein.
Trauen Sie sich ruhig und rufen Sie an. Gemeinsam schaffen wir es dann durch die schwere Zeit

rokibstrong FAQ

Hilfsbereite Menschen können nach Anfragen in ihrem Umfeld suchen. Die ausgewählte Anfrage wird angeklickt. Über ein Formular geht eine e-mail an die hilfesuchende. Sie erhält so eine Nachricht von Dir und Ihr könnt alles weitere untereinander verabreden.
Achtet bitte unbedingt darauf, dass es zwischen erkrankten Personen oder denen, die sich in Quarantäne befinden, und den Helfern keinen körperlichen Kontakt gibt. Beispielsweise können die Sachen nach Terminvereinbarung vor der Tür abgelegt werden und das Geld entsprechend bereitgelegt werden. Alles beruht auf gegenseitigem Vertrauen.
Nein. Alle Unterstützungen finden auf rein freiwilliger Basis statt.
Jeder ist aufgefordert, die eigene Sicherheit an die erste Stelle zustellen und den Kontakt zu Menschen in Quarantäne zu vermeiden.
Rommerskirchener*innen halten zusammen – auch in schwierigen Zeiten! Nachbarschaftshilfe ist in diesen schwierigen Zeiten sehr wichtig. Letztlich trägst Du dazu bei, dass Menschen zuhause bleiben können, die andere anstecken könnten oder selbst zu der Risikogruppe gehören. Dies ist ein wichtiger Beitrag, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und einzuschränken
#rokibstrong kann nur auf gegenseitigem Vertrauen aufbauen. Wenn Du kein gutes Gefühl bei der angefragten Hilfeleistung hast, bist Du nicht verpflichtet, diese Hilfe zu leisten. Jeder muss auf sein Bauchgefühl vertrauen. Sprecht miteinander und versucht zu klären, was zu klären ist.
Reagiere auf Anfragen und biete und Deine Hilfe an.
Wir planen über einen Einwurfzettel auch die Personen zu informieren, die nicht über Facebook kommunizieren.
Wir sind Annette, Filiz und Tom…Und hoffentlich schon ganz bald noch ein paar mehr. Wenn Du uns bei der Organisation unterstützen magst, melde Dich einfach bei uns.
Wenn Du eine Anfrage stellst, wird diese „öffentlich“ (ohne Name und e-mail) für alle Nutzer des Portals angezeigt. Wenn Du eine Anfrage beantwortest, wird Deine Antwort und Deine E-Mail-Adresse an die hilfesuchende Person geschickt.

#rokibstrong 

 

Liebe Gemeinde,
jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um zusammenzuhalten. Viele Senior*innen bleiben vielleicht lieber zuhause und freuen sich über Einkaufshilfe, Eltern brauchen Unterstützung bei der Betreuung ihrer Kinder. Wir würden gerne helfen, damit notwendige Hilfe koordiniert werden kann. Außerdem werden wir das akute Thema der Kidnerbrteuung mit aufnehmen. Wir kümmern uns gerade priorisiert um die technische Umsetzung. Aber die Aktion braucht noch ein Motto. Dem Kreis Heinsberg ist es mit seinem “HS be strong” sehr gut gelungen, Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Was könnte ein Motto für unseren Zusammenhalt hier in Rommerskirchen sein? Vorschläge erwünscht.
Wirs starten jetzt auch einfach mal total pragmatisch mit dem Arbeitstitel #rokibstrong

Wer mitmachen mag antwortet gerne hier oder kommt in eine unserer Gruppen:
Facebook Gruppe : https://www.facebook.com/groups/2702925063138675/
WhatsApp Gruppe: nur noch auf Anfrage (bitte stellt Euch kurz vor wenn ihr beitreten möchtet)

#rokibstrong