Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

25 Erkrankte wieder genesen - Aktuell 256 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Infektionsschutz-Team des Gesundheitsamts ist unermüdlich im Corona-Einsatz

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

17 Erkrankte wieder genesen - Aktuell 220 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Firma Auch GmbH aus Jüchen spendete 2000 Schutzmasken an den Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 220 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Häusliche Betreuung von Corona-Patienten: Kreis unterstützt ambulante Pflegedienste

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Zehn Erkrankte wieder genesen - Aktuell 179 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 133 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Erster Todesfall im Kreisgebiet - Aktuell 95 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69
NGZ Online Artikelübersicht (vollumfängliche Orginalartikel auf NGZ Online) Hier gibt es nur den Header als Information - der ganze Artikel im Original steht hinter dem Quellverweisenden Link
All
NGZGrevenbroich
Bürgermeister Krützen: Entlastung für Eltern: Fraktionschefs beraten über den Verzicht auf Kita-Beiträge
NGZGrevenbroich
Samstag, März 28, 2020
Bürgermeister Krützen: Entlastung für Eltern: Fraktionschefs beraten über den Verzicht auf Kita-Beiträge
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Bürgermeister Klaus Krützen spricht von einer „guten Nachricht“ für Eltern. Die Stadt steht aber noch offenen Fragen.Quellverweis 28. März 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/grevenbroich-fraktionschefs-beraten-ueber-verzicht-auf-kita-beitraege_aid-49784685  
Grevenbroicher News
Diamanthochzeit in Grevenbroich : Zwei Kunstliebhaber feiern ihren 60. Hochzeitstag
NGZGrevenbroich
Samstag, März 28, 2020
Diamanthochzeit in Grevenbroich : Zwei Kunstliebhaber feiern ihren 60. Hochzeitstag
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Am Samstag vor 60 Jahren gaben sich Helena und Alfred Berghoff vor dem Standesbeamten in Gustorf das Ja-Wort. Das Ehepaar feiert nun seine Diamanthochzeit.Quellverweis 28. März 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/grevenbroich-zwei-kunstliebhaber-feiern-ihren-60-hochzeitstag_aid-49771797  
Grevenbroicher News
E-Mobilität in Grevenbroich: Ladestation bald kostenpflichtig
NGZGrevenbroich
Samstag, März 28, 2020
E-Mobilität in Grevenbroich: Ladestation bald kostenpflichtig
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Der Versorger NEW rüstet seine Ladepunkte für E-Autos um. Ab dem 1. April benötigen die Kunden die NEW-App „e-laden“, mit der sie sich registrieren und den Ladevorgang mobil starten.Quellverweis 28. März 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/grevenbroich-new-ladestationen-werden-bald-kostenpflichtig_aid-49732833  
Grevenbroicher News
Auf der Landstraße 375: Motorradfahrerin
bei Unfall mit 
Reh leicht verletzt
NGZGrevenbroich
Freitag, März 27, 2020
Auf der Landstraße 375: Motorradfahrerin bei Unfall mit Reh leicht verletzt
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Eine Motorradfahrerin ist am Freitag Nachmittag auf der Landstraße 375 verunglückt. Sie war mit einem Reh kollidiert, das vom freien Feld auf die Fahrbahn rannte.Quellverweis 27. März 2020 18:32: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/grevenbroich-motorradfahrerin-bei-unfall-mit-reh-verletzt_aid-49793741  
Grevenbroicher News
Wasser in Grevenbroich ist verschmutzt: Plastikmüll sammelt sich in der Erft
NGZGrevenbroich
Freitag, März 27, 2020
Wasser in Grevenbroich ist verschmutzt: Plastikmüll sammelt sich in der Erft
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   An der Dreesmühle in Wevelinghoven stauen sich Treibgut und Plastikmüll. Der Erftverband will den Betreiber der Mühle dazu anhalten, den Unrat schnellstmöglich zu entfernen. Es stinkt dort gewaltig.Quellverweis 27. März 2020 18:00: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/wasser-in-grevenbroich-verschmutzt-plastikmuell-sammelt-sich-in-erft_aid-49750991  
Grevenbroicher News
Lebensmittelwarnungen.de
Spuishy Dino Meshball
Lebensmittelwarnungen.de
Freitag, März 27, 2020
Spuishy Dino Meshball

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Bedarfsgegenstände

Datum der ersten Veröffentlichung:

27.03.2020

Produktbezeichnung:

Spuishy Dino Meshball

Produktbilder:

ww...

Tom69
Emaille-Kochtopf schwarz/schwarz mit Glasdeckel Serie BLACK TIGER
Lebensmittelwarnungen.de
Dienstag, März 24, 2020
Emaille-Kochtopf schwarz/schwarz mit Glasdeckel Serie BLACK TIGER

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Bedarfsgegenstände

Datum der ersten Veröffentlichung:

24.03.2020

Produktbezeichnung:

Emaille-Kochtopf schwarz/schwarz mit Glasdeck...

Tom69
Feuergebrannte Mandeln, 100 g
Lebensmittelwarnungen.de
Montag, März 16, 2020
Feuergebrannte Mandeln, 100 g

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

16.03.2020

Produktbezeichnung:

Feuergebrannte Mandeln, 100 g

Hersteller (Inverke...

Tom69
Schlüsselanhänger Einhorn
Lebensmittelwarnungen.de
Montag, März 16, 2020
Schlüsselanhänger Einhorn

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Bedarfsgegenstände

Datum der ersten Veröffentlichung:

16.03.2020

Produktbezeichnung:

Schlüsselanhänger Einhorn

Produktbilder: ...

Tom69
Panini Rustico, Sorte Natur
Lebensmittelwarnungen.de
Freitag, März 13, 2020
Panini Rustico, Sorte Natur

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

13.03.2020

Produktbezeichnung:

Panini Rustico, Sorte Natur

Produktbilder: Hers...

Tom69
Blaulicht Infos Grevenbroich
Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss Grevenbroich
Freitag, März 27, 2020
POL-NE: Polizei sucht nach vermisstem Grevenbroicher
Donnerstag, März 26, 2020
POL-NE: Raub auf Kiosk - Polizei fahndet nach flüchtigem Duo in weißem Sportcoupe
Donnerstag, Juli 11, 2019
POL-NE: Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr
11.07.2019 – 08:35 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss Rhein-Kreis Neuss (ots) Die Polizei führt im Rhein-K...
Mittwoch, Juli 03, 2019
POL-NE: Rollerfahrer ohne Führerschein touchiert unter Alkoholeinfluss Grundstücksmauer
Donnerstag, Juni 27, 2019
POL-NE: Mehrere Einbrüche in Kindertagesstätten beschäftigen die Polizei
Donnerstag, Juni 27, 2019
POL-NE: Einbruch in Einfamilienhaus - Zeugen gesucht - Nutzen Sie die "Montagsberatung" zum...
Mittwoch, Juni 26, 2019
POL-NE: Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei
Mittwoch, Juni 26, 2019
POL-NE: Autoaufbrüche - Polizei sucht Zeugen
Montag, Juni 24, 2019
POL-NE: Motorradfahrer nach PKW-Aufbruch flüchtig
Montag, Juni 24, 2019
POL-NE: Richter schickt Wohnungseinbrecherinnen in Untersuchungshaft - Nachtrag zur...
Montag, Juni 24, 2019
POL-NE: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall
Montag, Juni 24, 2019
POL-NE: Polizei sucht Radfahrer nach Verkehrsunfall
Montag, Juni 24, 2019
POL-NE: Einbruch in Einfamilienhaus - Zeugen gesucht - Nutzen Sie die "Montagsberatung" zum...
Freitag, Juni 21, 2019
POL-NE: Nach Hinweis aus der Nachbarschaft: Polizei nimmt verdächtige...
Donnerstag, Juni 20, 2019
POL-NE: Persönlich und telefonisch - Nutzen Sie die flexible und kompetente...
Mittwoch, Juni 19, 2019
POL-NE: Verkehrsunfall im Elsbachtunnel - Störungen im Berufsverkehr
Mittwoch, Juni 19, 2019
POL-NE: Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei
Mittwoch, Juni 19, 2019
POL-NE: Einbrecher kamen tagsüber - Polizei sucht Zeugen
Montag, Juni 17, 2019
POL-NE: Fordfahrer übersieht Rollerfahrerin - 60 Jährige kam in ein Krankenhaus
Montag, Juni 17, 2019
POL-NE: Steinewerfer beschädigen Auto - Verdächtiges Trio kontrolliert
Pressemitteilungen Rommerskirchen
25 Erkrankte wieder genesen – Aktuell 256 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss   Corona | 26.03.2020 © Rhein-KreisNeuss Aktuell sind im Rhein-Kreis Neuss 256 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 25 Personen sind kreisweit bereits wieder von der Infektion genesen. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 94 in Neuss, 42 in Dormagen, 38 in Grevenbroich, 36 in Meerbusch, 22 in Kaarst, 14 in Korschenbroich, 8 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen. Unverändert drei Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben. 1 062 Personen konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten. Aktuell sind noch 930 Personen als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, appelliert weiter an die Bevölkerung, sich an Verhaltensregeln zu halten: “Ich rufe nochmals dringend auf: Es hängt jetzt von jedem einzelnen ab, dass Corona nicht zur Katastrophe wird. Verlassen Sie die Wohnung nur, wenn es dringend notwendig ist, etwa zum Einkaufen, zum Arztbesuch oder zur Arbeit. Halten Sie auch dort Abstand von zwei Metern zu anderen Menschen. Waschen Sie häufig die Hände, greifen Sie sich nicht ins Gesicht und essen Sie nicht ohne vorheriges Händewaschen. Beachten Sie die bekannten Hygienemaßnahmen. Nur so können wir erreichen, dass sich das Virus nicht wie bisher verbreitet. Ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass sich heute noch Gruppen zum Feiern versammeln und die im Interesse der Allgemeinheit dringend notwendige Zurückhaltung fehlt.” Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Diese ist montags – freitags von 8 – 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 – 18 Uhr erreichbar. Aktuelle Informationen finden sich auf der Kreis-Homepage unter www.rhein-kreis-neuss.de/corona. Quellverweis 2020-03-27 : http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/pressemeldungen/2020/215-25-erkrankte-wieder-genesen-aktuell-256-infektionen-mit-dem-coronavirus-im-rhein-kreis-neuss.html
Um einer ausufernden Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, wurden sowohl Schulen als auch Kitas vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Offen blieb bisher, wie vor diesem Hintergrund mit den Beiträgen für die Kinderbetreuung verfahren wird. Die kommunalen Spitzenverbände haben sich jetzt mit der Landesregierung für den Monat April auf einen Kompromiss verständigt: – Die Kommunen verzichten für den Monat April auf die Erhebung der Beiträge für die Betreuungsformen KIBIZ, OGS und Tagespflege. – Die Eltern verzichten auf eine Rückerstattung der Beiträge für die beiden letzten Wochen im März. Dies führt dann dazu, dass alle Beteiligten (Land, Kommunen und Eltern) sich die Ausfällte zu je einem Drittel teilen. – Die Eltern, die ihre Kinder in der Notbetreuung haben, werden nicht zu Beiträgen herangezogen. Die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles begrüßt diese Vereinbarung: „Das ist ein sehr gutes Zeichen in einer schwierigen Zeit. Alle Beteiligten halten zusammen und übernehmen Verantwortung. Mit dieser Vereinbarung endet auch der unsinnige Überbietungswettbewerb mancher Parteien in punkto Elternfreundlichkeit. Jetzt ist nicht die Zeit für Parteiprofilierung, jetzt muss gehandelt werden. Das macht die Landesregierung.“
Infektionsschutz-Team des Gesundheitsamts ist unermüdlich im Corona-Einsatz Corona | 26.03.2020 Als Infektionsschutz-Team des Kreisgesundheitsamts im Dauereinsatz (von links): Dezernent für Umwelt und Gesundheit Karsten Mankowsky, Leiter des Gesundheitsamtes Dr. Michael Dörr, Frederic Held, Verwaltungsleiterin Nadine Broisch und Gesundheitsaufseher Klaus Stutz © A. Baum/Rhein-Kreis Neuss Das Infektionsschutz-Team des Kreisgesundheitsamts steht in diesen Zeiten besonders im Fokus. Abgesehen von den Ermittlungen in neuen Corona-Fällen müssen über 1000 Bürgerinnen und Bürger in Quarantäne täglich telefonisch erreicht werden. „Wir verfügen nicht nur über eine ausgezeichnete Infrastruktur, sondern auch über viel engagiertes Personal, für dessen vorbildlichen Einsatz wir jetzt schon Danke sagen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. „Der höchstmögliche Schutz der Bevölkerung im Rhein-Kreis Neuss ist auch jetzt unsere zentrale Aufgabe, und unser Gesundheitsamt arbeitet mit Hochdruck daran”, erklärt der zuständige Dezernent Karsten Mankowsky. „Wir beschäftigen uns mit sehr komplexen Sachverhalten, die Ermittlungen in Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegediensten erforderlich machen“, berichtet Dr. Michael Dörr, der Leiter des Kreisgesundheitsamts. Dabei gehe es etwa darum, positiv getesteten Patienten und Bewohnern trotz ihrer Infektion eine adäquate pflegerische und medizinische Betreuung zukommen zu lassen und bei dem betroffenen Fachpersonal auf Schutzmaßnahmen hinzuwirken. Verwaltungsleiterin Nadine Broisch und ihr Vertreter Frederic Held organisieren die Arbeitsabläufe in der zuständigen Abteilung. Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Bereichen unterstützen die zuständige Gesundheitsaufsicht inzwischen. Nach den steigenden Fallzahlen der vergangenen Tage wird weiteres Personal aus der Kreisverwaltung hinzugesteuert. Momentan ist schnelles Handeln erforderlich, was zu Einsätzen zu jeder Tages- und Nachtzeit führt. Gesundheitsaufseher und Rettungsassistent Klaus-Werner Stutz stellt das Bindeglied zwischen Kreisleitstelle, Polizei und Gesundheitsamt her. „Meine aktuelle Tätigkeit im Außendienst verlangt neben meiner fachlichen Kenntnis auch viel Fingerspitzengefühl für die vorgefundene Situation,“ so der Mitarbeiter. Die Infizierten unter Quarantäne stellten vor allem allgemeine Verfahrensfragen, was Angehörige oder Arbeitgeber angehe beziehungsweise die Versorgung zu Hause. „Es ist schon sehr belastend für die Menschen, besonders für die Alleinerziehenden“, weiß Stutz. Quellverweis 2020 03 26 : http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/pressemeldungen/2020/210-infektionsschutz-team-des-gesundheitsamts-ist-unermuedlich-im-corona-einsatz.html
17 Erkrankte wieder genesen – Aktuell 220 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss © Rhein-KreisNeuss Corona | 26.03.2020 Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 220 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit sind mittlerweile 17 Personen bereits wieder von der Infektion genesen. Unverändert drei Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 71 in Neuss, 40 in Dormagen, 35 in Grevenbroich, 34 in Meerbusch, 20 in Kaarst, 11 in Korschenbroich, 7 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen. 1 008 Personen konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten. Aktuell sind noch 919 Personen als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, appelliert weiter an die Bevölkerung, sich an Verhaltensregeln zu halten: “Ich rufe nochmals dringend auf: Es hängt jetzt von jedem einzelnen ab, dass Corona nicht zur Katastrophe wird. Verlassen Sie die Wohnung nur, wenn es dringend notwendig ist, etwa zum Einkaufen, zum Arztbesuch oder zur Arbeit. Halten Sie auch dort Abstand von zwei Metern zu anderen Menschen. Waschen Sie häufig die Hände, greifen Sie sich nicht ins Gesicht und essen Sie nicht ohne vorheriges Händewaschen. Beachten Sie die bekannten Hygienemaßnahmen. Nur so können wir erreichen, dass sich das Virus nicht wie bisher verbreitet. Ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass sich heute noch Gruppen zum Feiern versammeln und die im Interesse der Allgemeinheit dringend notwendige Zurückhaltung fehlt.” Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Diese ist montags – freitags von 8 – 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 – 18 Uhr erreichbar. Aktuelle Informationen finden sich auf der Kreis-Homepage unter www.rhein-kreis-neuss.de/corona. Quellverweis 2020-03-26 : http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/pressemeldungen/2020/213-17-erkrankte-wieder-genesen-aktuell-220-infektionen-mit-dem-coronavirus-im-rhein-kreis-neuss.html
Firma Auch GmbH aus Jüchen spendete 2000 Schutzmasken an den Rhein-Kreis Neuss Corona | 25.03.2020 Ein Vertreter der Firma Auch GmbH übergab einen Karton mit 2000 Schutzmasken gegen die Verbreitung des Corona-Virus an Fabian Fox (rechts). © Rhein-Kreis Neuss Schutzmasken leisten im Kampf gegen das Corona-Virus wertvolle Dienste. Umso mehr freuten sich die Vertreter des Rhein-Kreises Neuss, als jetzt ein Vertreter der Firma Auch GmbH aus Jüchen mit einer Masken-Spende vor der Tür stand. „Dafür bedanken wir uns herzlich. Das zeigt, dass auch die Wirtschaft bei uns mit im Boot ist, wenn es darum geht, die Pandemie zu bekämpfen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. „Der Repräsentant des Unternehmens kam spontan vorbei und hat mir einen Karton mit 2000 Mund-Nasen-Schutzmasken in die Hand gedrückt“, berichtet Fabian Fox vom Amt für Gebäudewirtschaft, das für die Materialbeschaffung zuständig ist. Ein Geschenk, das hochwillkommen ist beim Kreis, der an vorderster Front gegen die Ausbreitung des Corona-Virus an Rhein und Erft kämpft. Laut Marc Zellerhoff, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst, sind die Masken „gut geeignet und das, was wir gerade dringend brauchen“. Die Spenden werden im Rettungsdienst bei Patienten mit Symptomen eingesetzt, um die Rettungskräfte vor Ansteckungen zu schützen. Quellverweis 2020-03-25: https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/pressemeldungen/2020/211-firma-auch-gmbh-aus-Juechen-spendete-2000-schutzmasken.html
Mrz
30
Mo
Vortrag Elternunterhalt –wann Kinder für ihre (pflege-) bedürftigen Eltern zahlen müssen. @ Ratssaal der Gemeinde Rommerskirchen
Mrz 30 um 19:00 – 20:30
Vortrag Elternunterhalt –wann Kinder für ihre (pflege-) bedürftigen Eltern zahlen müssen. Viele bewegt die Frage, wie die Kosten eines stationären Aufenthalts in einem Pflegeheim gemeistert werden können und wer für diese Kosten aufkommen muss. Pflege kostet Geld. Oft reicht dafür die eigene Rente oder das Pflegegeld nicht aus. Im Vortrag wird unter Berücksichtigung von staatlichen Leistungen aus der Pflegeversicherung aufgezeigt, nach welchen unterhaltsrechtlichen Regelungen Kinder zu diesen Unterhaltskosten herangezogen werden können, wenn das Einkommen und Vermögen der Eltern zur Deckung der Heimkosten nicht ausreicht. Dies wird an Hand von Beispielen erläutert. Dabei werden folgende Inhalte angesprochen: Wann und von wem kann die Sozialhilfebehörde Unterhalt fordern? Wo sind die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit? Haften auch meine Geschwister mit? Wer muss wie viel von den Kosten tragen? Welches Schonvermögen wird nicht angetastet? In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragen Nicole Musiol referiert Ingeborg Heinze. Der Vortrag findet statt am Montag, 30.03.2020 von 19.00 – 20.30 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Rommerskirchen, Dienstleistungszentrum, 2. Etage, Bahnstraße 51. Der Zugang ist barrierefrei. Gebühr: 10,00 € (2 UStd.) Eine Anmeldung über die VHS Rommerskirchen ist unbedingt erforderlich. Diese ist auch online unter www.rommerskirchen.de möglich Kursnummer 201-00010
Apr
26
So
Eckumer Entenrennen
Apr 26 um 14:00
 

Das 17te Eckumer Entenrennen

 
Quellverweis 2020-02-29 : https://eckumer-entenrennen.de/