Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 38 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Kein Abschluss ohne Anschluss: Baugewerbe bietet Berufsorientierung an

Tom69 Tom69

Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Abfallwirtschaftsverein wählte: Dezernent Mankowsky stellvertretender Vorsitzender

Tom69 Tom69

Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Kreiskulturzentrum Sinsteden und Förderverein stellen ältesten Traktor der Firma IHC – Neuss vor

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 40 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Rhein-Kreis Neuss stellte neuen Rettungswagen für Rettungswache Frimmersdorf vor

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 46 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 47 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69

Coronavirus Pressemitteilungen Grevenbroich Pressemitteilungen Rommerskirchen

Aktuell 48 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Tom69 Tom69
NGZ Online Artikelübersicht (vollumfängliche Orginalartikel auf NGZ Online) Hier gibt es nur den Header als Information - der ganze Artikel im Original steht hinter dem Quellverweisenden Link
All
NGZGrevenbroich
Hundestaffel der Feuerwehr Neuss: Suche nach vermisster Person in Grevenbroich
NGZGrevenbroich
Dienstag, Juli 07, 2020
Hundestaffel der Feuerwehr Neuss: Suche nach vermisster Person in Grevenbroich
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   In der Nacht zu Dienstag suchten Polizeikräfte nach einer vermissten Person in dem Gebiet Grevenbroich Stadtmitte. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. In den Morgenstunden wurde die Person wohlbehalten angetroffen.Quellverweis 7. Juli 2020 16:44: https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/blaulicht/suche-nach-vermisster-person-in-grevenbroich_aid-52071099  
Grevenbroicher News
An der Bahnstraße in Grevenbroich: Geschäftsleute klagen über Einbußen wegen Baustelle
NGZGrevenbroich
Dienstag, Juli 07, 2020
An der Bahnstraße in Grevenbroich: Geschäftsleute klagen über Einbußen wegen Baustelle
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Der Umbau auf der mittleren Bahnstraße macht Unternehmern schwer zu schaffen, sie beklagen einen Kunden- und Umsatzrückgang. Ein Lichtblick: Die Arbeiten werden laut Stadt voraussichtlich früher abgeschlossen sein als geplant.Quellverweis 7. Juli 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/grevenbroich-geschaeftsleute-an-der-bahnstrasse-klagen-ueber-einbussen_aid-52018761  
Grevenbroicher News
Verkehrsstudie für Grevenbroich: Kreis wartet noch auf Stadt-Fragen
NGZGrevenbroich
Dienstag, Juli 07, 2020
Verkehrsstudie für Grevenbroich: Kreis wartet noch auf Stadt-Fragen
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Noch sind die Ergebnisse des Verkehrsgutachtens für Wevelinghoven nicht öffentlich – die Stadt will zunächst Fragen mit dem Kreis und mit Straßen NRW klären, die für die K 10 beziehungsweise 361 zuständig sind.Quellverweis 7. Juli 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/verkehrsstudie-kreis-wartet-noch-auf-fragen-der-stadt-grevenbroich_aid-52051025  
Grevenbroicher News
Sondersitzung zum Grevenbroicher Schlossbad: Politik will Auskunft zu Fassade und Außenbereich
NGZGrevenbroich
Dienstag, Juli 07, 2020
Sondersitzung zum Grevenbroicher Schlossbad: Politik will Auskunft zu Fassade und Außenbereich
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Der Sport- und Bäderausschuss verlangt Auskunft zu Fassade und Außenbereich. Zwischen Politik, Verwaltung und Badbetreiber gibt es unterschiedliche Ansichten dazu, wie der Außenbereich künftig aussehen soll.Quellverweis 7. Juli 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/kommunalpolitik-in-grveenbroich-sondersitzung-zum-schlossbad_aid-52051465  
Grevenbroicher News
Asylbewerber in Grevenbroich: Stadt mit konstanten Flüchtlingszahlen
NGZGrevenbroich
Dienstag, Juli 07, 2020
Asylbewerber in Grevenbroich: Stadt mit konstanten Flüchtlingszahlen
Hier kann man den Originalbeitrag lesen. Anbei der frei verfügbare Text des Artikel von der NGZ Online - zum weiteren lesen bitte den unten beigefügten Link im Quellverweis nutzen.   Anfang Juli lebten 548 geflüchtete Menschen in Grevenbroich. 390 von ihnen wohnten in städtischen Unterkünften. 68 hatten eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung. Die Zahlen stagnierten zum Vorjahr.Quellverweis 7. Juli 2020 04:50: https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/asylbewerber-in-grevenbroich-stadt-mit-konstanten-fluechtlingszahlen_aid-52032589  
Grevenbroicher News
Lebensmittelwarnungen.de
HoGoMas Mini Frucht Pudding
Lebensmittelwarnungen.de
Dienstag, Juli 07, 2020
HoGoMas Mini Frucht Pudding

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

07.07.2020

Produktbezeichnung:

HoGoMas Mini Frucht Pudding

Produktbilder:

ht...

Tom69
Freilandeier
Lebensmittelwarnungen.de
Freitag, Juli 03, 2020
Freilandeier

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

03.07.2020

Produktbezeichnung:

Freilandeier

Produktbilder:

Honerkamps Bauern...

Tom69
demeter Schokomüsli 500 g
Lebensmittelwarnungen.de
Donnerstag, Juli 02, 2020
demeter Schokomüsli 500 g

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

02.07.2020

Produktbezeichnung:

demeter Schokomüsli 500 g

Produktbilder: Herste...

Tom69
Crazy Wolf Sugarfree 1,5 l
Lebensmittelwarnungen.de
Donnerstag, Juli 02, 2020
Crazy Wolf Sugarfree 1,5 l

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

02.07.2020

Produktbezeichnung:

Crazy Wolf Sugarfree 1,5 l

Produktbilder: Herst...

Tom69
Clarky´s Mandeln ganz naturbelassen (200g) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 und der Losnummer L 41766
Lebensmittelwarnungen.de
Montag, Juni 29, 2020
Clarky´s Mandeln ganz naturbelassen (200g) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 und der Losnummer L 41766

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

 

Warnungstyp:

Lebensmittel

Datum der ersten Veröffentlichung:

29.06.2020

Produktbezeichnung:

Clarky´s Mandeln ganz naturbelassen (200g) mit dem ...

Tom69
Blaulicht Infos Grevenbroich
Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss Grevenbroich
Dienstag, Juli 07, 2020
FW-NE: Hundestaffel leistet Amtshilfe in Grevenbroich | Personensuche in der Nacht
Montag, Juli 06, 2020
Presseportal.de - Grevenbroich
Montag, Juli 06, 2020
POL-NE: Mehrere kleine Brände in Elsen und Orken - Kripo sucht Zeugen
Dienstag, Juni 30, 2020
POL-NE: Senior verletzte sich bei Verkehrsunfall schwer
Montag, Juni 29, 2020
POL-NE: Verkehrsunfall mit einer Verletzten in Grevenbroich - Die Polizei sucht Zeugen
Sonntag, Juni 28, 2020
FW Grevenbroich: Einsatzreicher Samstag für Grevenbroicher Retter / Vom Gaslarm bis zum schweren Verkehrsunfall
Freitag, Juni 26, 2020
POL-NE: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Donnerstag, Juni 25, 2020
POL-NE: Wildunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer
Mittwoch, Juni 24, 2020
POL-NE: Hyundai i10 gestohlen - Polizei fahndet nach dem Kleinwagen
Montag, Juni 22, 2020
POL-NE: Wohnungseinbrüche über das Wochenende - Polizei sicherte Spuren
Montag, Juni 22, 2020
POL-NE: Raub auf Spielhalle - Kriminalpolizei ermittelt
Freitag, Juni 19, 2020
POL-NE: Exhibitionist gesucht - Kripo ermittelt
Freitag, Juni 19, 2020
POL-NE: LKW kippte in Böschung - Verdacht: Fahrer unter Drogeneinfluss
Freitag, Juni 19, 2020
POL-NE: Jugendlicher erleidet Verletzungen durch körperliche Attacke
Freitag, Juni 19, 2020
POL-NE: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Mittwoch, Juni 17, 2020
FW Grevenbroich: Verletzte Motorradfahrerin bei Unfall auf A46 / Hubschrauber im Einsatz - Autobahn 90 Minuten gesperrt
Mittwoch, Juni 17, 2020
POL-D: +++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Grevenbroich - A 46 in Richtung Neuss - Kradunfall - Junge Frau schwer verletzt - Rettungshubschrauber und Unfallaufnahmeteam im Einsatz
Mittwoch, Juni 17, 2020
POL-NE: Fahndung nach Exhibitionisten - Kripo ermittelt
Dienstag, Juni 16, 2020
FW Grevenbroich: Eine Person bei Verkehrsunfall auf Landstraße verletzt - Feuerwehr befreit eingeschlossenen Fahrer
Dienstag, Juni 16, 2020
FW Grevenbroich: Gasaustritt am Sportplatz Hemmerden / Vier Personen und ein Hund in Sicherheit gebracht
Pressemitteilungen Rommerskirchen Pressemitteilungen Grevenbroich
Aktuell 38 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss Entwicklung der Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss Grafik: Rhein-Kreis Neuss Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 38 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 736 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 9 in Grevenbroich, 6 in Jüchen, 5 in Meerbusch, 2 in Kaarst und je 1 in Korschenbroich und Dormagen. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 794 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.   4399 Personen konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten. Aktuell sind noch 229 Personen als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.   Landrat Hans-Jürgen Petrauschke appelliert an die Bevölkerung, in den Anstrengungen zur Einschränkung der Ausbreitung des Coronavirus nicht nachzulassen: „Dank der Disziplin bei der Beachtung der Verhaltensregeln war es möglich, Lockerungen bei den Einschränkungen umzusetzen und erste Schritte in einen verantwortungsvollen Alltag zu gehen. Halten Sie sich weiter an die Verhaltens- und Hygieneregeln. Verzichten Sie auf nicht notwendige Kontakte und halten immer möglichst 2 Meter Abstand. Waschen Sie häufig die Hände, greifen Sie sich nicht ins Gesicht und essen Sie nicht ohne vorheriges Händewaschen. Aber gehen Sie weiter zum Arzt oder ins Krankenhaus, wenn Sie krank sind oder eine Vorsorgeuntersuchung ansteht. Alle notwendigen Hygienevorkehrungen sind dort sichergestellt.“   Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Diese ist montags bis freitags von 8 – 18 Uhr und am Wochenende von 10 – 14 Uhr erreichbar. Aktuelle Informationen und weitere Statistiken finden sich auf der Kreis-Homepage unter www.rhein-kreis-neuss.de/corona.
Verkehrsstudie für Wevelinghoven liegt dem Kreis noch nicht vor Symbolbild Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Die von der Stadt Grevenbroich beauftragte Verkehrsstudie zur Anbindung des Neubaugebietes An Mevissen in Grevenbroich-Wevelinghoven sowie den dort geplanten Logistikzentren liegt dem Kreis bislang noch nicht vor. Ebenso sind bislang seitens der Stadt Grevenbroich keine Fragen hierzu an den Kreis gerichtet worden. Es bleibt daher abzuwarten, ob sich aus den Ergebnissen der Studie ein Handlungsbedarf für den Rhein-Kreis Neuss ergibt. Das teilt das Kreistiefbauamt mit.   Für die Entscheidung über die Anordnung oder Errichtung einer Lichtsignalanlage an der K 10 ist die Stadt Grevenbroich als zuständige Straßenverkehrsbehörde originär zuständig. Diese ist unabhängig von der Straßenklassifikation oder –baulast für alle straßenverkehrsregelnden und –lenkenden Maßnahmen zuständig. Dem Rhein-Kreis Neuss würden einzig die bauliche Umsetzung einer angeordneten Änderung und der Betrieb der Anlage obliegen. Lediglich notwendige bauliche Änderungen an der K10 würden unmittelbar in die Zuständigkeit des Kreises fallen.
Kein Abschluss ohne Anschluss: Baugewerbe bietet Berufsorientierung an Symbolbild Rhein-Kreis Neuss. „Bau Dein Haus“ oder „Challenge Bauprojekt“ – diese und weitere einwöchige kostenlose Sommerferienkurse zur Berufsorientierung finden zurzeit für Neunt- und Zehntklässler statt. Die Bildungszentren des Baugewerbes e.V. (BZB) bieten im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) mehrere Workshops für den Rhein-Kreis Neuss an. Darauf weist die Kommunale Koordinierungsstelle des Rhein-Kreises Neuss hin. Im Rahmen von „Challenge Bauprojekt“ vom 13. bis 17. Juli in Düsseldorf agieren die Jugendlichen in Teams und planen als Bauunternehmer Tinyhouses. Sie greifen nicht nur zu Hammer und Nagel, sondern arbeiten auch am Tablet und mit dem 3D-Drucker. Bei dem Projekt „Pimp your home“ vom 13. bis 17. Juli in Krefeld renovieren die Teilnehmer ein Zimmer: Bei der Raumgestaltung übernehmen sie sowohl die Planung als auch die praktische Umsetzung. Sie wählen Tapeten, Farben und Wand-Tattoos aus, verarbeiten diese und verlegen Laminat oder Teppichboden. Eine Grünanlage im Team bauen – diese Aufgabe steht bei „Home Gardening“ vom 20. bis 24. Juli in Krefeld im Mittelpunkt. Die Jugendlichen machen alles selbst, von der Gestaltung bis hin zur Bepflanzung mit Einsatz von Tablet, Plotter, Rotationslaser sowie Bagger- und Radlader-Simulator. Unter dem Motto „Bau dein Haus“ vom 3. bis 7. August ebenfalls in Krefeld steht der Hausbau von den Mauern bis zum Dach im Mittelpunkt. Interessierte melden sich bei Markus Crone unter Tel. 02151 515524 oder per E-Mail unter markus.crone@bzb.de an. Weitere Informationen gibt es unter diesem Link: https://www.kommunale-koordinierung.com/kostenloses-sommerferienangebot-des-landes-nrw-berufliche-orientierung-extra/
Abfallwirtschaftsverein wählte: Dezernent Mankowsky stellvertretender Vorsitzender RKN, Kreishaus GV, Metallwand, Dezernenten und Amtsleiter , Portrait Rhein-Kreis Neuss. Der Umweltdezernent des Rhein-Kreises Neuss, Karsten Mankowsky, wurde jetzt erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden des Abfallwirtschaftsvereins in der Region Rhein-Wupper gewählt. „Die einstimmige Wahl ist auch eine Art Auszeichnung für das große Engagement des Rhein-Kreises Neuss in der regionalen Abfallwirtschaft. Hier sind wir gut vernetzt, und das wird auch so bleiben,“ so Mankowsky.   Seit 1980 arbeiten im Verein zur Förderung der Abfallwirtschaft in der Region Rhein-Wupper Städte, Kreise sowie Industrie- und Handelskammern im Regierungsbezirk Düsseldorf gemeinsam an einem Ziel. Es geht um den Informationsaustausch in den verschiedenen Bereichen der Abfallwirtschaft, um aufkommende Probleme schnell und im Vorfeld zu lösen und übergreifende Interessen gemeinsam zu vertreten.   Die Mitglieder des Vereins stehen für rund fünf Millionen Einwohner und rund 190 000 Unternehmen. Der Rhein-Kreis Neuss konnte durch die regionale Zusammenarbeit in der Abfallwirtschaft insbesondere auf den Bau einer eigenen Müllverbrennungsanlage verzichten. Gleichzeitig hat diese Zusammenarbeit zur Gebührenstabilität beigetragen.
Kreiskulturzentrum Sinsteden und Förderverein stellen ältesten Traktor der Firma IHC – Neuss vor Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes (r.) und Günter Alban vom Förderverein präsentieren den historischen Traktor im Kreiskulturzentrum Sinsteden.Foto: D. Staniek / Rhein-Kreis Nuess   Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen-Sinsteden. Der Förderverein des Landwirtschaftsmuseums hat jetzt den Traktor „International Harvester F – 12 G“, das älteste Fahrzeug der Neusser Firma ICH, zusammen mit dem Kulturzentrum Sinsteden der Öffentlichkeit vorgestellt. „Dies ist das Ausstellungsstück des Quartals“, berichtet Jan Volkers, Vorsitzender des Fördervereins. „Wir haben diese Reihe neu ins Leben gerufen, um neue Besucher und Interessierte für das Landwirtschaftsmuseum und unseren Verein zu gewinnen.“ Kreisdezernent Tillmann Lonnes betont: „Die Technik hier im Museum zeigt anschaulich die Entwicklung in der Landwirtschaft. Insbesondere die Fahrzeuge der Neusser IHC, die ab 1985 den Namen ´Case IH´ trug, ermöglichen einen interessanten Überblick über die vergangenen 80 Jahre.“ Jan Volkers und Tillmann Lonnes stellten das historische Fahrzeug zusammen mit Museumsleiterin Dr. Kathrin Wappenschmidt und Günter Alban, der den Traktor mit restauriert hat, vor. So war der „International Harvester F – 12 G“ der erste Traktor, der in der 1908 gegründeten Neusser Niederlassung der International Harvester Company (IHC) gebaut wurde. Der einfache, leichte und zugleich sehr moderne Vergaserschlepper wurde in Halbrahmenbauweise konstruiert und war auch in den USA – besonders auf kleinen Farmen – im Einsatz. Zum Hintergrund: Die Firma IHC war ein Hersteller von landwirtschaftlichen Maschinen, gegründet im Jahre 1902 mit Sitz in Chicago, USA. Die auch in Europa fortschreitende Mechanisierung der Landwirtschaft brachte eine hohe Nachfrage nach landwirtschaftlichen Geräten. Bereits 1908 gründete die IHC eine Niederlassung in Neuss, um von dort aus den europäischen Markt zu beliefern. Bevor die Traktoren ausgeliefert wurden, mussten sie an die Vorgaben des deutschen Marktes angepasst werden. Dies betraf zum Beispiel die Zündanlage, den Vergaser und die Lichtanlage. Anfänglich wurden noch viele Bauteile – auch für den „International Harvester F – 12 G“ – aus den USA bezogen. Doch schon ab 1937 wurden alle Teile für diesen Schlepper im Neusser Werk produziert. Im September 1938 konnte die Fertigstellung des 1.000sten Traktors dieser Reihe gefeiert werden. Bis 1940 liefen fast 4.000 Stück in Neuss vom Band. Das besondere Merkmal dieses Traktormodells war die horizontal oberhalb der Motorabdeckung angebrachte Lenkstange. Mit einer Kegelradverzahnung wurde die Drehbewegung des Lenkrades über das vor dem Kühler befindliche Lenkgehäusesegment auf die zu lenkenden Vorderräder übertragen. Die Fahrzeuge gab es wahlweise – je nach Verkaufsorganisation – mit dem McCormick oder Deering-Schriftzug ausgeführt. Der F – 12 G (G – für Germany) hatte einen Vierzylinder-Reihen-Vergasermotor mit einer Leistung von 11 kW (15 PS) bei einer Nenndrehzahl von 1400 U/min und einem Hubraum von 1840 Kubikzentimeter. Der Traktor war das einzige in Deutschland produzierte Modell eines Vergasermotors. Mitglieder des Fördervereins des Landwirtschaftsmuseums e.V. haben das Sinstedener Ausstellungsstück 2018 restauriert. Der Förderverein des Landwirtschaftsmuseums e.V. stellt das Fahrzeug bis heute als Dauerleihgabe zur Verfügung. Die landwirtschaftlichen Geräte im Kreiskulturzentrum Sinsteden geben dem Besucher einen Überblick über die Entwicklung des Rüben- und Getreideanbaus. Neben den landwirtschaftlichen Exponaten sind zahlreiche Skulpturen des Bildhauers Ulrich Rückriem zu sehen. Ein wissenschaftlicher Geflügelhof mit Gänsen, Enten, Tauben und Hühnern der unterschiedlichsten Rassen ist dort ebenfalls untergebracht. Weitere Informationen zum Kulturzentrum, das dienstags bis sonntags von 12 bis 17 Uhr bei kostenlosem Eintritt geöffnet hat, gibt es unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.
Jul
9
Do
Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens @ Rathaus der Gemeinde Rommerskirchen
Jul 9 um 16:30 – 17:30
Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens Am Donnerstag, den 09. Juli von 16:30 bis 17:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich mit seinem Terminkalender nicht immer vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Daher hat die interessierte Bürgerschaft die Gelegenheit, ihr Anliegen während dieser Sprechstunde vorzutragen. „Der direkte Kontakt zu den Bürgern der Gemeinde ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit als Bürgermeister. Ich freue mich auf konstruktive Gespräche und Anregungen aus der Bürgerschaft“, erklärt Dr. Mertens. Anmeldungen zur Bürgersprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.