POL-NE: Einbruch in Hackenbroich - Fenster aufgebrochen

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 15 Januar 2020 um 12:20 Uhr.

  1. 15.01.2020 – 11:38

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    [​IMG]

    Dormagen (ots)

    In die Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Wiedstraße in Dormagen-Hackenbroich drangen unbekannte Einbrecher ein. Sie hatten zuvor ein Fenster aufgehebelt. Die Tatzeit lag zwischen Sonntagnachmittag (12.01.), 15:00 Uhr, und Montagnachmittag (13.01.), 15:00 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge machten die Täter keine Beute. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und nahm die Ermittlungen auf. Nachbarn oder Passanten, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, bittet die Kripo um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 02131 300-0.

    Wie man sich bestmöglich vor ungebetenem Besuch schützt, erfährt man auf der Internetseite der Polizei (https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/). Die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz beraten Sie, im Rahmen der Kampagne "Riegel vor!", gerne kostenlos zum Thema technische Sicherungen (02131 300-0).

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen