POL-NE: Vorsicht! Falsche Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens unterwegs

Dieses Thema im Forum "Infos der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss" wurde erstellt von Polizei Rhein-Kreis Neuss RSS, 10 Juli 2019 um 15:51 Uhr.

  1. [​IMG]

    10.07.2019 – 15:07

    Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    Korschenbroich (ots)

    Am Dienstagnachmittag (09.07.), gegen 15:20 Uhr, verschafften sich zwei Männer unter dem Vorwand, Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens zu sein, Zutritt zu einer Wohnung an der Rochusstraße in Korschenbroich. Während ein Verdächtiger die betagte Wohnungsinhaberin durch "Arbeiten" in den Kellerräumen ablenkte, schlich sein Kompagnon durch die Wohnung. So konnte er offenbar ungestört nach Wertsachen suchen. Als das Duo die Wohnung, etwa 20 Minuten später, in unbekannte Richtung verlassen hatte, fehlten Schmuck und etwas Bargeld der Seniorin. Die Tatverdächtigen konnten vom Opfer folgendermaßen beschrieben werden: Beide waren sie etwa 175 bis 180 Zentimeter groß. Die erste Person hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild, war Vollschlank und bekleidet mit Hemd und Hose, er hatte dunkelblonde bis braune Haare und trug um den Hals ein "Telekomband" mit Karte und Foto. Sein Komplize war von hagerer Statur, hatte kurze braune Haare und trug Arbeitskleidung, ähnlich einem Handwerker.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise auf das Duo geben kann, wird gebeten, sich mit der Neusser Polizei unter der Telefonnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

    Trickdiebe treten in ganz unterschiedlichen Rollen auf und lassen aus den Wohnungen der Opfer zumeist unbemerkt Wertsachen mitgehen. Tipp der Polizei: Lassen Sie nur Handwerker in die Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung. Bei aktuellen Verdachtsfällen wählen Sie sofort den Notruf der Polizei (110) und schildern Sie die Situation so genau wie möglich.

    Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

    Der Landrat des
    Rhein-Kreises Neuss als
    Kreispolizeibehörde
    -Pressestelle-
    Jülicher Landstraße 178
    41464 Neuss
    Telefon: 02131/300-14000
    02131/300-14011
    02131/300-14013
    02131/300-14014
    Telefax: 02131/300-14009
    Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
    Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

    Quellverweis
     

Diese Seite empfehlen